Top-Themen

Themen

Service

News

Patentantrag

So wird Apples Falt-iPhone funktionieren

Apple will bei einem faltbaren iPhone einen Scharniermechanismus mit beweglichen Laschen verwenden, um Beschädigungen des Displays zu verhindern.

Apple hat ein Patent für eine Faltvorrichtung beim US-Patent- und Markenamt erteilt bekommen, das eine interessante Lösung für ein großes Problem von Falt-Smartphones darstellt: Beim Falten wird das Display bisher leicht geknickt oder verknittert, was der Lebensdauer nicht zuträglich ist. Wird es gar hart gefaltet, ist es unter  Umständen kaputt.

Apple hat dafür eine Lösung. Das Display wird beim Einfalten mit beweglichen Laschen leicht auseinander gezogen, so dass statt einer V-Form eine U-Form im Knick entsteht. Die Website Macrumors hat dazu eine eigene Animation entwickelt, die das Prinzip zeigt.

Die beiden bisher gezeigten Smartphones mit faltbarem Display heißen Samsung Galaxy Fold und Huawei Mate X. Dazu kommt noch das Razr von Motorola, das ebenfalls klappbar ist. Zumindest beim Fold kam es in der Anfangszeit zu erheblichen Problemen und ausgefallenen Displays, so dass Samsung das Gerät kurz vor dem Marktstart zurück ziehen und überarbeiten musste. Dennoch ist nicht damit zu rechnen, dass diese Displays ohne Probleme die Belastungen aushalten, denen sie beim Falten unterworfen werden.

Apples Lösung könnte da schon nachhaltiger sein, doch aktuell ist gar nicht klar, ob es überhaupt Falt-iPhones oder -iPads geben wird. Die Patente, die Apple rund um diesen Displaytyp anstrebt, müssen nicht unbedingt zu einem Produkt führen. Vielmehr könnten sie auch verhindern, dass Apples Konkurrenten bestimmte Lösungswege einschlagen können.

Das US-Patent 10,551,880 wurde am 4. Februar 2020 erteilt und schon im August 2016 eingereicht.

Wie finden Sie die Vorstellung, dass es faltbare iPhones und iPads gibt? Würde damit ein Platzproblem in der Hosentasche gelöst? Oder fürchten Sie, dass so eine Lösung zu anfällig ist? Schreiben Sie ihre Meinung gerne in die Kommentarfelder unterhalb des Artikels, wir sind gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "So wird Apples Falt-iPhone funktionieren" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

"Die Patente, die Apple rund um diesen Displaytyp anstrebt, müssen nicht unbedingt zu einem Produkt führen. Vielmehr könnten sie auch verhindern, dass Apples Konkurrenten bestimmte Lösungswege einschlagen können."
Schönes Beispiel - genau deshalb, bremst das System den menschlichen Fortschritt massiv aus.