Top-Themen

Themen

Service

News

Wordpress kauft Tumblr

Verizon verkauft Tumblr an den Betreiber von Wordpress

Automattic übernimmt das Soziale Netzwerk Tumblr, auf dem mehr als 450 Millionen Blogs aktiv sind, von Verizon, die durch die Übernahme von Yahoo zu dem Microblogging-Dienst gekommen sind. Der Kaufpreis soll laut einer vertraulichen Quelle unter 20 Millionen US-Dollar liegen. Das wäre ein Sonderangebot für den Service, der Yahoo einst ein Investment von 1,1 Milliarden US-Dollar wert war. 

Vom Internet-Urgestein Yahoo bleibt nicht mehr viel übrig. Vor drei Jahren übernahm der US-Telekom-Konzern Verizon den Online-Vermarkter Yahoo mit seinen zahlreichen Plattformen und Diensten wie zum Beispiel AOL aber auch Tumblr, für das Yahoo vor sechs Jahren (2013) noch die Rekordsumme von 1,1 Milliarden US-Dollar auf den Tisch legte. Jetzt soll der Verkaufspreis für Tumblr bei unter 20 Millionen US-Dollar liegen. Das wären nicht einmal zwei Prozent des Kaufpreises, für den Yahoo übernahm.

Dabei hatte sich Tumblr in seiner Startphase durchaus dynamisch entwickelt und bindet noch immer vorwiegend junge Zielgruppen, die einen unkomplizierten Blogging-Dienst mit vielen Freiheiten zu schätzen wissen. Trotzdem – oder gerade deshalb – gelang es Tumblr nicht, profitabel zu werden. Dazu kommen organisatorische Schwierigkeiten, die ein effektives Monitoring von jugendgefährdenden Inhalten verhinderten. Tumblr reagierte im Dezember 2018 mit dem sogenannten Porno-Bann. 

Der neue Eigentümer Automattic wird an dem Porno-Bann festhalten. Der Wordpress-Gründer Matt Mullenweg äußert auf Twitter die Zuversicht, dass das Leben weitergehe. Wenn jedenfalls jemand das Geschäftsmodell von Tumblr verstehen könnte, dann Wordpress, die ihre Blog-Plattform mit Nutzern monetarisieren, die etwa für Spamschutz auf eigenen Domains zahlen.

[linktip article_1="88958" layout="big" /]

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Verizon verkauft Tumblr an den Betreiber von Wordpress" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.