Nicht überall

Sonos-Lautsprecher: Alexa funktioniert nun mit Apple Music - zumindest fast

Bereits Ende 2018 hatten Amazon und Apple eine überraschende Partnerschaft angekündigt. Damit brachte man vielerorts Apple Music auf Amazons Echo-Produkte und unterstützte dabei sogar die Steuerung via Alexa. Damals stellte man direkt klar, dass später auch andere Alexa-Lautsprecher mit der neuen Funktionen ausgestattet werden. Wie so oft hat die Sache allerdings einen kleinen aber entscheidenden Haken.

Von   Uhr

Anders als im letzten Jahr angenommen, wird die Partnerschaft erst Schritt für Schritt ausgerollt. Den Anfang machten daher einmal mehr die USA, Großbritannien sowie Irland. Dort ist das Feature ab sofort auch für den Sonos One sowie die Sonos Beam Soundbar verfügbar, die durch die Alexa-Funktion auch mittels Amazons Sprachassistentin gesteuert werden können.

Wo ist das Problem?

Interessanterweise ist Apple Music schon seit kurz nach Marktstart des Streamingdienstes auf den Sonos-Lautsprechern zu finden, aber anders als gedacht, konnte Alexa die Wiedergabe über Apples Dienst nicht steuern. Nicht einmal das Pausieren oder Überspringen von Titeln ist möglich. 

In den USA und Großbritannien und Irland ist man nun einen Schritt weiter. Dort müssen Nutzer nur die Sonos-App aktualisieren und in der Alexa-App den neuen „Apple Music“-Skill aktivieren, dann kann es auch schon losgehen. Nutzer können dann auf die Mediathek zugreifen und die Wiedergabe vollumfänglich steuern. 

Apple Music auf Sonos

Auch andere Anwender haben die Möglichkeit Apple Music auf einem Sonos-Lautsprecher abzuspielen. Entweder Sie nutzen die Sonos-App oder Sie sagen Siri, dass Musik auf dem Lautsprecher abgespielt werden soll. Letzteres funktioniert aufgrund der „AirPlay 2“-Unterstützung. Wann jedoch der „Apple Music“-Skill via Alexa auch im deutschen Sprachraum veröffentlicht wird, ist derzeit leider noch nicht bekannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Sonos-Lautsprecher: Alexa funktioniert nun mit Apple Music - zumindest fast" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.