Sprachassistentin

Siri rettet Studenten nach Sturz in den Winnebago

Es gibt Tage, an denen läuft einfach alles schief: College-Student Gael Salcedo stürzte mit seinem Auto in den Winnebago River und wäre fast gestorben, wenn er nicht per Siri Hilfe gerufen hätte.

Von   Uhr

Siri rettet den 18jährigen Studenten  Gael Salcedo vielleicht das Leben. Der College-Student stürzte mit seinem Auto nach einem Bericht des Senders KIMT News in einen eisigen Fluss, als er auf dem Weg zu seiner Ausbildungsstätte war.

In den Nachrichten schilderte der Student seinen Autounfall: "Ich drehte mich nach rechts und von da an ist alles verschwommen. Ich wusste nicht, wohin ich mich bewegen sollte, und dann wusste ich einfach nicht, was ich tun sollte. Ich dachte gerade in meinem Kopf: "Ich glaube, ich werde sterben", sagte er.

Im Fluss fuhr er das Autofenster herunter, um sich einen Fluchtweg zu verschaffen, doch das Auto sank nicht sofort. Er fand das iPhone nicht, wusste aber, dass es irgendwo im Auto lag.

Der Student verwendete dann die Funktion Hey Siri auf seinem iPhone, um Rettungskräfte zu verständigen - „Ruf den Notruf an“, sagte er seiner Erinnerung nach. Nachdem die Verbindung stand, konnte der Student sein Missgeschick schildern und die Rettungskräfte auf seinen Standort aufmerksam machen.

Das Auto war mittlerweile im Begriff zu sinken und die herbeigeeilte Feuerwehr bat den Studenten inständig, sein Auto zu verlassen, bevor es unterging. So konnte er auch geborgen werden und verbrachte dann einige Stunden im Krankenhaus, um sich durchchecken zu lassen.

Wir wünschen natürlich niemanden, dass er in eine ähnliche Situation kommt, doch der Sprachassistent des Smartphones kann die Rettung sein, wenn man selbst nicht mehr in der Lage ist, das Smartphone zu bedienen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Siri rettet Studenten nach Sturz in den Winnebago" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.