Quelle: https://www.maclife.de/news/quadratische-kamerabuckel-iphone-google-pixel-4-100114018.html

Autor: Ben Otterstein

Datum: 13.06.19 - 14:24 Uhr

Quadratisch. Praktisch. Gut. - Neuer Kamerabuckel auch beim Google Pixel 4

Überraschung! Während sich Apple weiterhin zur kommenden iPhone-Generation offiziell bedeckt hält, hat Google bereits einen neuen Teaser für das Pixel 4 veröffentlicht. Auf dem neuen Bild steht die Rückseite im Vordergrund und zeigt recht eindeutig ein neues Kameradesign, das auch für das kommende iPhone spekuliert wird. Auch hier ist ein quadratischer Kamerabuckel zusehen, der allerdings einen sichtbaren Unterschied aufweist.

Bei Google leaken bekanntlich nicht nur kleine Details zu neuen Produkten. Oftmals sind auch schon vollfunktionsfähige Geräte vor der Vorstellung im Umlauf. Mittlerweile ist sich Google dessen bewusst und greift solchen Dingen vor. Dies klappt allerdings nicht immer. In der vergangenen Woche kamen erste Bilder von Hüllen für das Pixel 4 in den Umlauf, die einen ungewöhnlich großen Ausschnitt für die Kamera zeigten. 

Via Twitter bestätigte der Suchmaschinenriese diese Änderung mit einem Augenzwinkern, da dies „offensichtlich von Interesse ist“. Gleichzeitig darf man aber auch auf die Funktionen gespannt sein, die das neue Modul bringen wird. Laut Google soll man abwarten, bis man sieht, was man damit anstellen kann. Der quadratische Kamerabuckel bietet nämlich neben einem Dual-Kamera-Setup ein Mikrofon, einen Blitz sowie einen „Spektralsensor“, der oben in der Mitte platziert ist. Letzterer dient zur Lichtanalyse.  

Gleiches Design aber andere Eigenschaften

Interessant ist allerdings, dass sowohl Google als auch Apple auf das neue Kameradesign setzen werden. Jedoch soll das neue iPhone drei anstatt zwei Kameras besitzen, während Google erstmals auf eine Dual-Kamera auf der Rückseite setzt. Daneben wird das Design auch für den iPhone-XR-Nachfolger erwartet, der ebenfalls mit einer Dual-Kamera ausgestattet werden soll.