Nutzer warnen

OS X Yosemite: Update auf iTunes 12.8.1 macht Safari kaputt

Apple hat in dieser Woche iTunes 12.8.1 für OS X Yosemite bis hin zu macOS High Sierra freigegeben. Das kleine Update behebt ein Problem, das iTunes daran hinderte, Medien an AirPlay-Lautsprecher von Drittanbietern zu streamen, und enthält weitere kleinere Verbesserungen. Doch Yosemite-Nutzern steht Ärger ins Haus.

Von   Uhr

Wer OS X Yosemite 10.10.5 nutzt, sollte das Update auf iTunes 12.8.1 vorerst vermeiden, da zahlreiche Nutzer berichten, dass das Update Safari 10.1.2 beschädigt. Der Webbrowser funktioniert danach nicht mehr richtig.

Nach dem Update auf iTunes 12.8.1 sind einigen Benutzern beim Öffnen von Safari auf OS X Yosemite die folgende Fehlermeldung angezeigt worden: „Safari kann wegen eines Problems nicht eröffnet werden. Wenden Sie sich an den Entwickler, um sicherzustellen, dass Safari mit dieser Version von Mac OS X funktioniert. Möglicherweise müssen Sie das Programm neu installieren. Stellen Sie sicher, dass Sie alle verfügbaren Updates für das Programm und Mac OS X installieren.“

Ein Benutzer von Stack Exchange glaubt, dass das iTunes 12.8.1-Update /System/Library/PrivateFrameworks/MobileDevice.framework auf eine Version aktualisiert, die mit Safari 10.1.2 nicht kompatibel ist. Es ist davon auszugehen, dass Apple das Problem mit einem neuerlichen iTunes-Update beseitigt.  Ein Update auf iTunes 12.9 ist unter OS X Yosemite nicht möglich, da diese Version nur mit macOS Mojave kompatibel ist.

Wer jetzt aber schon iTunes 12.8.1 unter Yosemite aufgespielt hat, muss in der Zwischenzeit die Verwendung eines alternativen Browsers wie Firefox oder das Upgrade auf eine neuere MacOS-Version in Betracht ziehen. Doch wer heute noch OS X Yosemite nutzt, wird dafür vermutlich gute Gründe haben.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "OS X Yosemite: Update auf iTunes 12.8.1 macht Safari kaputt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich bin extrem genervt. Da will man nur Safari öffnen und nichtmal das geht mehr ??? Ich habe auch schon im AppStore nach Alternativen Browsern gesucht, jedoch nichts finden können. Kann mir jemand helfen wie ich wenigstens noch ins Internet kommen kann?

Ja, ich möchte auch wissen, wie ich wieder ins Internet komme, damit ich hier nachfragen kann, wie ich ins Internet komme... und alle antworten brav und keiner merkt's... >.<

Wie wäre es denn mit Firefox, Google chrome oder Opera? Bei einem Freund downloaden und auf einen Stick aufspielen – fertig!

Hallo, Probier doch mal dir im App Store den Firefox Browser down zu laden !

Ich selbst hab auch nur mit Safari Probleme !

Den „Firefox“ auf einem zweiten Rechner als dmg runterladen, via USB auf Deinen installieren. Und als Alternativbrowser behalten für den nächsten Fall der Fälle.

mach den Opera Brauser drauf und gut ist es!

Danach geht Safari unter Yosemite bei mir und anderen wieder.

If you don't have a Time Machine backup, here's a quick and dirty way to fix it:
I just deleted (moved to trash) the following file... MobileDevice.framework
This is located at Macintosh HD/System/Library/PrivateFrameworks/MobileDevice.framework

Wo gelange ich zu System/Library/private Frameworks?

Klick mal auf das Festplatten Symbol und schau was dich für Ordner direkt anlachen.

[Person With Folded Hands] danke

Dank! Voll gut hat geklappt!

Du bist der Beste!

SUPER!!! Vielen Dank! Hat einwandfrei funktioniert!

Genau,es läuft wieder! Vielen Dank für den Hinweis

Super es hat einwandfrei funktioniert!
Danke

Besten Dank, hat hervorragend funktioniert

Opera ist aber auch eine gute Alternative.
Wer den Hack nicht probieren möchte und keinen anderen Browser installiert hat - im AppStore nach wwwDOT!suchen. Der reicht um Opera von deren Homepage zu laden.
Und Opera wird weiterentwickelt, der Safari unter Yosemite nicht.

Hallo,
nach dem fatalen Update erkennen sich mein Mac und iPhone nicht mehr. Nicht mal Akku aufladen geht. Habt ihr auch das Problem?

Ja, durch deinen Kommentar eben erst bemerkt ...

Gut das ich immer noch den Firefox zusätzlich auf dem Mac habe.

bei mir funktionniert nach dem Update, das ich übrigens von selbst ?! aufgespielt hat, neben Safari auch "Aperture" (das ich noch immer nutze) nicht mehr. Nun denn, warten wir halt auf das neuerliche iTunes-Update.....

Es ist ein Unding, was sich da Mac geleistet hat- zahlreiche Kunden mit älteren Yosemite
Systemen können Safari nicht mehr nutzen. Firefox hat zwar meinen Internetzugang
aufrechterhalten, aber zahlreiche im Safari Browser gespeicherte Funktionen, waren
weg. Nur über das Back-up meiner Festplatte gelang es dann endlich, Safari neu zu installieren. Ich rate somit allen, macht unbedingt ein Back-up Eurer gesamten Festplatte, man weiss ja nie, was sich Apple sonst noch einfallen lässt! Ohne Back-
up wäre ich verloren gewesen. Das Safari Upgrade ist übrigens schlechter als die
vorherige Version-kann nicht mehr meine Lieblingsseite einstellen, die sich zuvor
automatisch geöffnet hat.

Wäre gar nicht nötig gewesen alles neu zu installieren bzw. wiederherzustellen. Nur die Datei "MobileDevice.framework" wiederherstellen und alles geht wieder wie vorher; auch die Lieblingsseiten.
Aber was schreibe ich, liest ja doch keiner ;-)

Wichtig! Wer Mangels Backup die Datei MobileDevice.framework nur in den Papierkorb ziehen konnte statt wiederherzustellen, sollte In jedem Fall ein korrigiertes iTunes Upgrade installieren (wenn verfügbar) um auch wieder iPhone, iPad und evtl. Aperture betreiben zu können.
Bei der Lösung „Wiederherstellen von MobileDevice.framework“ ist das nicht unbedingt nötig.

Alles wieder gut!

Nachdem sich auch bei mir das Update iTunes 12.8.1 am 14. Dezember ganz ohne mein Zutun selbst installiert hat (!), funktionierte Safari quasi im laufenden Betrieb plötzlich nicht mehr. Ich war übers WE kaum an meiner Kiste, so störte mich das nicht weiter.

Heute nun aber musste ich wieder arbeiten, wozu natürlich auch Safari notwendig ist, deshalb schloss ich Safari und startete es neu, was dann zur bekannten Fehlermeldung führte. Auch Neustarts des Macs änderten daran nichts.

Also ging ich mit einem anderen Browser online und fand diesen Thread hier.

Inzwischen gibt es aber ein iTunes-Update, zwar immer noch mit der selben Versionsnummer 12.8.1, aber mit dem Datum vom 17.12.2018. Installiert man dieses, funktioniert auch Safari wieder. Startet man Safari, startet es mit allen Fenstern und Reitern, die vor dem Update vom 14.12. offen waren.

Und ja, ich arbeite immer noch unter OS X 10.10.5 und in der Tat habe ich dafür meine Gründe! ;-)

Das neuerliche Update hat offenbar stattgefunden - Safari nochmal neu starten, dann sollte es wieder funktionieren.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.