Top-Themen

Themen

Service

News

Smart Home

Netatmo bietet Alarmanlage mit Kamera an

Netatmo hat eine sogenannte smarte Alarmanlage angekündigt, die mit einer Kamera und einer Sirene ausgerüstet ist. Dazu kommt noch ein Tür- und Fenstersensor.

Die Innenkamera von Netatmo soll mit einer Gesichtserkennungstechnik ausgerüstet sein, die es erlaubt, zwischen unbekannten Personen und registrierten Nutzern zu unterscheiden. Auch Haustiere sollen erkannt werden können. Wenn unbekannte Personen „erkannt“ werden, kann die Alarmanlage den Nutzer per Push-Nachricht informieren. Wer will, erhält ein Foto und Video dazu auf das Smartphone.

Die Sensoren für die Türen und Fenster erkennen Öffnungen und Schließungen und können auch hier eine Nachricht ans Smartphone senden.  Da der Nutzer auch eine Sire für den Innenbereich von Netatmo bekommt, kann auch gleich ein akustischer Alarm ausgelöst werden, wenn es zu einer unerlaubten Tür- und Fensteröffnung kommt, um beispielsweise einen Einbrecher zu vertreiben. Die Sirene soll 110 db laut werden. Sie kann auch an die Gesichtserkennung angeschlossen werden. Alle Geräte arbeiten kabellos.

Über das Smartphone kann der Nutzer die Sirene auch wieder abschalten oder im Falle eines Falles manuell aktivieren.

Die Innenkamera ist für rund 200 Euro erhältlich, die Sirene kostet rund 80 Euro und die  Tür- und Fenstersensoren sind im Dreierpack für 100 Euro erhältlich. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Netatmo bietet Alarmanlage mit Kamera an" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.