Top-Themen

Themen

Service

News

iPad als Zweitdisplay

Luna Display gibt trotz Sidekick in macOS Catalina nicht auf

Die von Astropad entwickelten Sticks Luna Display für den Mac sorgen für eine Funkverbindung zum iPad und nutzen es als Zweitdisplay. Apple hat eine ähnliche Funktion mit Kabelverbindung zwischen Mac und iPad in macOS Catalina eingebaut. Astropad sieht sich jedoch weiter klar im  Vorteil und gibt nicht auf.

Eigentlich hatten wir erwartet, dass durch die Anwendung Sidekick in macOS Catalina der Hersteller Astropad mit dem Luna-Display-Adapter vom Markt zurückziehen wird, denn auch diese Hardware sorgt dafür, dass das iPad als Sekundärdisplay für den Mac genutzt werden kann, jedoch weit gefehlt. In einem Blogposting erklärt Astropad, warum man nicht aufgeben wird.

„Wir haben die letzten fünf Jahre damit verbracht, innovative Produkte wie Astropad und Luna Display zu entwickeln, die sich an echte Kreativprofis richten. (…) Wenn Sie grundlegende Bedürfnisse haben, kann Apples Sidecar den Zweck erfüllen. Aber wenn Sie ein Profi sind, haben wir Luna Display entwickelt, um es an Ihren kreativen Workflow anzupassen.

Wir wissen, dass Kreativprofis hochindividuelle und einzigartige Wege haben, produktiv zu arbeiten. Ob Sie mit mehreren Benutzern zusammenarbeiten müssen oder die Portabilität des Mac mini nutzen möchten, indem Sie Ihr iPad als Hauptdisplay festlegen - Luna bietet die Freiheit und Flexibilität, einen vernetzten Arbeitsplatz nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten, damit Sie überall produktiv sein können.“

Luna gibt es seit 2017 und findet per USB-C-Anschluss oder dem Minidisplay-Port von Macs Anschluss. Das iPad verhält sich dem Mac gegenüber wie ein Display - und bietet natürlich auch Touch-Funktionalitäten an.

Sidecar funktioniert übrigens nur mit Macs ab 2015.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Luna Display gibt trotz Sidekick in macOS Catalina nicht auf" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.