Keine Verbesserung

So löst man das Spam-Problem im iCloud-Kalender

Seit einigen Wochen sorgen Spam-Einladungen im iCloud-Kalender und bei iCloud-Fotofreigabe für Unmut unter den Nutzern. Das hohe Aufkommen kann ziemlich nervig sein und eine endgültige Lösung seitens Apple ist derzeit noch nicht in Sicht. Für eine kurzfristige Linderung kursieren derzeit verschiedene Ansätze. Wir möchten Ihnen daher den vielversprechendsten Lösungsvorschlag vorstellen.

Von   Uhr

So löst man das Spam-Problem im iCloud-Kalender

Derzeit erhalten viele Nutzer des iCloud-Kalenders zahlreiche Spam-Einladungen. Die niederländische Webseite AppleTips hat nun einen kleinen Workaround veröffentlicht, denn durch das einfache Ablehnen der Einladungen wird das Problem nur schlimmer. Die Spam-Absender wissen dann nämlich, dass der Account noch aktiv ist. Daher muss man die Einladungen auf umständliche Weise entfernen:

Schritt 1: Öffnen Sie die Kalender-App.

Schritt 2: Tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf „Kalender" und anschließend oben links auf „Bearbeiten".

Schritt 3: Wählen Sie jetzt „Hinzufügen" aus, um einen neuen Kalender zu erstellen. 

Schritt 4: Geben Sie ihm einen Namen (zum Beispiel „Spam") und tippen Sie auf „Fertig".

Schritt 5: Tippen Sie dann noch zwei Mal auf „Fertig", bis Sie sich wieder in der Kalender-Ansicht befinden. 

Schritt 6: Wählen Sie jetzt im „Eingang" die Spam-Einladung aus.

Schritt 7: Tippen Sie über der Spam-Einladung auf „Kalender" und wählen Sie Ihren iCloud-Kalender „Spam" (beziehungsweise den Namen den Sie gewählt haben) aus.

Schritt 8: Wiederholen Sie die letzten beiden Schritt für die weiteren Spam-Einladungen.

Schritt 9: Kehren Sie nun zur Kalender-Ansicht zurück und tippen dann wieder auf „Kalender".

Schritt 10: Tippen Sie jetzt auf das Informationssymbol hinter dem Spam-Kalender.

Schritt 11: Scrollen Sie nach unten und wählen Sie „Kalender löschen" aus. Bestätigen Sie Ihre Auswahl. Der Spam-Kalender und alle Spam-Einladungen sind damit gelöscht und die Absender erfahren nicht, ob Ihr Account noch aktiv ist.

Viele weitere Tricks rund um iPhone, iPad und Mac finden Sie in der grundlegend überarbeiteten und laufend aktualisierten Version unserer Pocket Academy, die kostenlos im App Store zum Download bereitsteht.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So löst man das Spam-Problem im iCloud-Kalender" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das beschriebene Verfahren funktioniert bei mir nur teilweise. SPAM-Kalender anlegen: gute Idee. Wenn ich aber den SPAM Kalender löschen will, wird mir angezeigt, dass die Einladungen, die sich im Kalender befinden abgelehnt und Benachrichtigungen versendet werden. Natürlich habe ich das dann abgebrochen. Ich habe aber den Kalender einfach ausgeblendet und ordne nun alle neuen Kalender SPAMS dem ausgeblendeten Kalender zu. So müllen sie wenigstens nicht meinen Kalender voll.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.