iPhone 6 und 6 Plus: Apple verlangt saftige Reparatur-Preise | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/news/iphone-6-6-plus-apple-verlangt-saftige-reparatur-preise-10058484.html

Autor: Martin Grabmair

Datum: 21.09.14 - 12:35 Uhr

iPhone 6 und 6 Plus: Apple verlangt saftige Reparatur-Preise

Apple hat seine Preisliste für iPhone-Reparaturen nach Beschädigungen durch Unfälle aktualisiert. Während der Austausch des Displays oder des Akkus noch bezahlbar ist, sind die verschiedenen Pauschalen für alle anderen Reparaturen geradezu absurd hoch. Eine Reparatur beim iPhone 6 Plus macht, je nach Speichergröße, 33 Prozent bis 41 Prozent des Neukauf-Kaufpreises aus. Auch AppleCare deckt nicht alle Kosten ab.

Apple hat am vergangenen Freitag nicht nur seine beiden neuen iPhones, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus, in die Apple Store gebracht. Das Unternehmen hat außerdem seine Preisliste für Reparaturen aktualisiert. Dabei dreht es sich um die Kosten für eine Reparatur, die nicht von der Garantie abgedeckt ist. Auch Apples eigene Zusatzversicherung AppleCare wird in der Liste nicht berücksichtigt.

Für die Reparatur des Displays eines iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s und iPhone 6 Plus verlangt Apple rund 130 US-Dollar. Der Austausch des Displays des iPhone 6 schlägt dagegen nur mit rund 110 US-Dollar zu Buche. Der Austausch des Akkus kostetet bei allen iPhones circa 80 US-Dollar.

Für alle anderen Reparaturen verlangt Apple eine Pauschale, die sich von Modell zu Modell unterscheidet:

  • iPhone 6 Plus: 330 US-Dollar
  • iPhone 6: 300 US-Dollar
  • iPhone 5s: 270 US-Dollar
  • iPhone 5c: 270 US-Dollar
  • iPhone 5: 270 US-Dollar
  • iPhone 4S: 200 US-Dollar
  • iPhone 4: 150 US-Dollar
  • iPhone 3GS: 150 US-Dollar
  • iPhone 3G: 150 US-Dollar
  • iPhone: 150 US-Dollar

Hinzu kommen außerdem anfallende Versandkosten.

Lesetipp

Video: iPhone 6 und iPhone 6 Plus enttäuschen im Fall-Test

Ein so teures und schönes Gerät wie ein iPhone mit Absicht auf harten Boden zu werfen tut in der Seele weh. Nichtsdestotrotz muss es jemand... mehr

Apples Garantie-Konditionen decken keine Unfälle ab. Auch bei aktiver AppleCare-Versicherung muss der Nutzer in diesem Fall zuzahlen. AppleCare deckt bis zu zwei Unfälle ab, bei denen der Nutzer lediglich 80 US-Dollar zuzahlen muss. Den Rest der Kosten übernimmt Apple. Zudem können Anwender mit AppleCare auf einen kostenlosen Abhol- und Lieferservice zugreifen.