Dunkelmodus von iOS 18 erweitert: App-Symbole im neuen Look

iOS 18 bringt erweiterten Dunkelmodus für Home-Bildschirm-Symbole

iOS 18 wird den Dunkelmodus auf die App-Symbole des Home-Bildschirms des iPhones erweitern, so mehrere Quellen.

Von   Uhr

Mit iOS 13 eingeführt, verdunkelt der Dunkelmodus bereits einige Home-Bildschirm-Elemente wie etwa das Dock. iOS 18 soll noch weiter gehen. App-Symbole werden angeblich ebenfalls automatisch einen dunklen/schwarzen Farbton annehmen, sobald der Dunkelmodus aktiviert ist. Dieses Feature wird zunächst auf die integrierten Apple-Apps beschränkt sein, aber möglicherweise gibt es eine API, die Drittanbieter-Apps diese Funktion bereitstellt.

Quickread: Auf einen Blick

1. iOS 18 erweitert den Dunkelmodus auf Home-Bildschirm-Symbole.

2. Zunächst nur für Apple-Apps, Drittanbieter könnten folgen.

3. Mark Gurman: Dunkelmodus Teil der neuen Anpassungsoptionen.

Dunkelmodus erklärt!

Der Dunkelmodus ist eine Anzeigeeinstellung, die die Benutzeroberfläche verdunkelt, um Augenbelastungen zu reduzieren und Batterielaufzeit zu verlängern. Eingeführt in iOS 13, wirkt er sich auf Systemfarben, Hintergründe und einige Apps aus. Mit iOS 18 soll der Dunkelmodus erstmals auch die App-Symbole auf dem Home-Bildschirm umfassen.

Kombiniert mit einem dunklen Hintergrund wird der Home-Bildschirm zum ersten Mal vollständig im Dunkelmodus erscheinen. Laut Mark Gurman von Bloomberg wird iOS 18 es Nutzenden zudem ermöglichen, die Farben der App-Symbole zu ändern, wobei der dunkle Farbton ein Bestandteil dieser neuen Anpassungsoptionen ist.

Ein weiteres kürzlich veröffentlichtes iOS 18-Gerücht ist die Möglichkeit, einzelne Apps erstmals mit Face ID zu sperren.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 18 bringt erweiterten Dunkelmodus für Home-Bildschirm-Symbole" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...