Top-Themen

Themen

Service

News

Hinweise von Telekommunikationsunternehmen

iOS 13.3 kommt kommende Woche

Apple lässt Betaversionen von iOS 13.3 und iPadOS 13.3 schon länger testen, doch in der kommenden Woche sollen die finalen Versionen veröffentlicht werden. Das geht aus Unterlagen von Telekommunikationsunternehmen hervor.

Apple will iOS 13.3 und iPadOS 13.3 kommende Woche veröffentlichen, nachdem die Betaphase nun beendet worden ist. Mit den neuen Betriebssystemen sollen nicht nur das Multitasking-Problem behoben werden sondern auch andere Fehler, die sich in iOS 13 eingeschlichen hatten. Dazu kommen neue Sicherheitsfunktionen.

Noch 2019 wird iOS 13.3 damit neue Funktionen für iPhone- und iPad-Besitzer liefern wie eine verbesserte Bildschirmzeitfunktion, in der auch die Zeit, in der sich die Kinder über diverse Chat-Apps austauschen dürfen, beschränkt werden kann.

Die letzte Beta von iOS 13.3 und iPadOS 13.3 trägt die Versionsnummer 4 und ist diese Woche erschienen. Nach einem Bericht von 9to5Mac, der sich auf den vietnamesischen Telekommunikationsanbieter Viettel bezieht, werden iOS 13.3 und iPad OS 13.3 sowie watchOS 6.1.1 im der kommenden Woche erscheinen.

Das Betriebssystem bietet eine neue Unterstützung für NFC-, USB- und Lightning-Sicherheitsschlüssel, die FIDO2-konform sind.

Eine neue Sicherheitsfunktion in den Betriebssystemen ist für den Webbrowser Safari gedacht. Während bislang geschützte Websites mit Login-Passwortkombinationen oder eine Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt werden können, die dann zum Beispiel eine SMS mit einem Code an ein anderes Gerät schickt, gibt es noch eine andere Zwei-Faktor-Authentifizierung, bei der auf Zusatzhardware gesetzt wird - etwa in Form von USB-Sticks oder ähnlichen Konzepten. Das klappt beim iPhone bisher nicht, doch Apple hat in iOS 13.3 eine Funktion für Hardware eingebaut, die in das iPhone oder iPad gesteckt wird.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iOS 13.3 kommt kommende Woche" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Sehr schön. An iOS13 stört mich momentan nur das RAM Management. Ist zwar seit 13.2.3 besser geworden aber noch nicht auf dem Stand von bspw iOS 12. Ich habe Hoffnung.

Unwichtige Bugs, die man auch mal übersehen kann. Die kleine Garagenklitsche hat zu wenig Leute, als dass sie jeden Griesgram befriedigen könnte.

Das ist ein winziges Unternehmen, ganze fünfundzwanzigtausend Mitarbeiter weniger als der Satan aus Redmond. Wir sind auf der richtigen Seite, aber du kannst gerne nach drüben gehen, wenn es dir hier nicht passt.

Omg, Du hast wohl viele Probs. im Leben..

Wat willste?

Ach nicht ärgern über solche Flaschen. Die lassen ihren Müll immer hier einfließen. Hat mit nicht vorhandener Intelligenz zu tun.

Einzigartig wie MacLife Meldungen aufbohrt.
Überschrift
iOS 13.3 kommt kommende Woche

Text
doch in der kommenden Woche sollen die finalen Versionen veröffentlicht werden.
Apple will iOS 13.3 und iPadOS 13.3 kommende Woche veröffentlichen,
werden iOS 13.3 und iPad OS 13.3 sowie watchOS 6.1.1 im der kommenden Woche erscheinen.

Und: Noch 2019 wird iOS 13.3 damit neue Funktionen für iPhone- und iPad-Besitzer liefern

Wär ja voll toll, wenn mit dem Update auch der hohe Stromverbrauch beim SE gefixt wird. Denn mit ios 12 hat der wunderbar den ganzen Tag gehalten. Und nein, das ist nicht auf den Akku zurückzuführen!