Top-Themen

Themen

Service

News

Induktion

Softwareseitig deaktiviert: iPhone 11 kann andere iPhones und AirPods laden

Bevor Apple das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro vorstellte, war in der Gerüchteküche von einer Zwei-Wege-Ladefunktion die Rede. Doch die gibt es jetzt doch nicht. Ein Informant will erfahren haben, das die Funktion nur softwareseitig deaktiviert wurde.

Können die iPhone 11 sich doch gegenseitig laden? Das behauptet zumindest der meist gut informierte Sonny Dickson. Ihm zufolge soll Apple die Funktion allerdings per Software ausgeschaltet haben. So soll eigentlich auch eine Ladefunktion für die Apple Watch undn die AirPods angedacht gewesen sein - der Nutzer hätte sie einfach auf die Rückseite der iPhones legen müssen.

Seinen Informationen nach haben  iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max  die notwendige Hardware für eine Zwei-Wege-Ladefunktion. So etwas bietet beispielsweise auch Samsung an. Wer sie aktiviert, kann bis zu einem eingestellten Akkustand Strom für das Gerät spenden, das aufliegt. Die Stromübertragung erfolgt induktiv über den Qi-Standard.

Warum Apple die Ladefunktion ausgeschaltet hat, ist nicht bekannt. Viel Glück hatte Apple bisher mit dem induktiven Laden aber ohnehin nicht. So scheiterte die AirPower-Ladematte, mit der ein iPhone, eine Apple Watch und die AirPod-Hülle geladen werden sollten. Angeblich waren Überhitzungsprobleme der Grund - Apple hatte das Produkt schließlich abgesagt. 

Wir werden sicherlich bald eine Autopsie des iPhone 11 und des iPhone 11 Pro durch iFixit sehen, die die nötige Hardware unter Umständen identifizieren können. Ob Apple die mutmaßliche Funktion jemals freischalten wird, ist uns natürlich nicht bekannt. Hättet ihr sie benötigt oder wäre das sowieso eine überflüssige Spielerei gewesen? Schreibt eure Meinung in die Felder unterhalb des Artikels - wird und die anderen Leser sind gespannt.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Softwareseitig deaktiviert: iPhone 11 kann andere iPhones und AirPods laden" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Manchmal frage ich mich, ob man diesen Dingen wirklich hinterher laufen sollte...teuer, nicht notwendig (richtig gute Fotos sind sowieso nur mit einer echten Kamera möglich,Schnappschüsse sind auch schon mit den vorherigen iPhones möglich).
Selbst mein iPhone 6 empfinde ich noch schnell genug... also entweder man hat keine Hobbys oder zu viel Geld oder man weiß nicht wofür man es sonst ausgeben kann... vielleicht kreativ zu sein, wäre sinnvoller...
ich finde es jedenfalls nicht spektakulär genug dieses iPhone zu besitzen...

Wie ein Vorschreiber bemerkte, Thermik resp. Alterung des Akku im iPhone ...
Kratzer auf der Watch resp. Rückseite des iPhones, je nach Gehäuseart der Watch5 ...
Für mich nur bei EarPod's sinnvoll und akkukapazitätmässig vertretbar.