iPad mit Glas-Rückseite

Große iPad Pro-Überarbeitung für nächstes Jahr geplant

2024 wird das Jahr der großen Überarbeitung der iPad-Pro-Serie. Das zumindest meldet Mark Gurman in seiner neuesten Newsletter-Ausgabe.

Von   Uhr

Vor rund fünf Jahren hat Apple das aktuelle Design der iPad-Pro-Familie eingeführt, seither gab es nur kleine Änderungen – und das soll auch noch in diesem Jahr so bleiben. Apple bereitet zwar eine „große Überarbeitung“ vor, die soll aber laut dem neuen PowerOn-Newsletter von Mark Gurman erst im kommenden Jahr marktreif sein.

Gurman schreibt, dass 2023 ein im Grunde recht langweiliges Jahr für die iPad-Reihe sein wird. Für das Pro habe Apple „nichts Nennenswertes“ geändert, und auch für das Einsteiger-iPad, das iPad mini oder das iPad Air sind keine „großen Updates“ zu erwarten. Erst mit Blick auf das Jahr 2024 werden die Dinge spannender. Apple soll laut Gurman Quellen eine große Überarbeitung vorbereiten. Der Start ist für das Frühjahr 2024 geplant.

iPad Pro mit OLED und Glas-Rückseite?

Ein wichtiger Punkt sei ein aktualisiertes Design sowie ein Upgrade auf OLED-Displays: „Ich sehe 2023 keine größeren Updates für die Einsteigermodelle, das iPad mini oder das Air, kommen. Das iPad Pro wird in diesem Jahr mit Sicherheit nichts Nennenswertes bekommen. Stattdessen wird es im nächsten Frühjahr eine große Überarbeitung des iPad Pro geben, mit einem aktualisierten Design und erstmals mit OLED-Bildschirmen“, so Gurman. Wie genau dieses neue iPad Pro-Design aussehen könnte, ist noch weitestgehend unbekannt.

Es gab bereits Gerüchte, dass Apple überlegt, das Aluminium-Unibody-Design abzuschaffen und eine Glas-Rückseite einzuführen. Apple soll auch planen, das Pro mit MagSafe auszustatten. Andere Berichte gehen von neuen Größen aus. So soll Apple darüber nachdenken, die iPad-Reihe auf größere Bildschirme wie 14 Zoll oder sogar 16 Zoll zu erweitern.

Bisher gibt es also sehr gemischte Gerüchte. Was wünschst du dir für das iPad Pro?

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel " Große iPad Pro-Überarbeitung für nächstes Jahr geplant" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...