Google Maps bekommt endlich sein Update

Endlich: Google stellt nach vier Monaten ein Update für Google Maps ein

Obwohl Cupertino seine hauseigenen Karten-App beständig ausbaut, setzen nicht wenige immer noch auf Google Maps. Und diese Nutzer schauten in den vergangenen vier Monaten in die Röhre, so lange ist das letzte Update her.

Von   Uhr

Letztmalig aktualisierte der Suchmaschinenkonzern aus Mountain View seine Kartenapplikation im Dezember. Just kurz danach rollte Apple seine neue Datenschutzlabel im iOS App Store aus und machte diese für Entwickler verpflichtend - seitdem warteten User bis heute vergeblich auf ein Update von Google Maps.

Google implementierte diese erst ab Februar 2021

Mit den neuen Datenschutzlabenl sollen User sich bei den Apps im iOS App Store schneller orientieren und auf den ersten Blick erkennen können, welche Nutzerdaten die jeweilige App erhebt und sammelt. Nun ist es so, dass Google in einem nicht unerheblichen Umfang davon lebt, Userdaten zu sammeln und auszuwerten. Aus diesem Grund begann Google erst im Februar dieses Jahres damit, diese neuen Datenschutzlabel für seine Apps zu implementieren. Das führte bei Gmail sogar zu der grotesken Situation, dass die App ständig eine Warnung anzeigte, nach der die installierte App-Version veraltet war. Google Maps gehörte zu den letzten Apps, die Anfang April mit den neuen Datenschutzlabeln versehen wurde.

Version 5.65

Wie dem auch sei, Google konnte seine Kartenanwendung nun endlich aktualisieren. Google Maps steht ab sofort in Version 5.65 bereit und scheint jedoch nur geringfügige Änderungen zu enthalten - vorrangig Fehlerbehebungen. Dieses Update erlaubt es Google aber, die Zeitintervalle zwischen den einzelnen Updates zu verkürzen und demnächst neue Funktionen einzuführen

‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Endlich: Google stellt nach vier Monaten ein Update für Google Maps ein" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...