Reisefortschritt wird laufend aktualisiert

Google-Maps-App: Dritte können Ihre Reisen live mitverfolgen

Wer schon immer wissen wollte, wann der Besuch da ist und nicht ständig anrufen will, kann nun mit der Google Maps App für iOS den Reisefortschritt Dritter mitverfolgen. Das klappt zum Glück nur, wenn die Reisenden das auch wollen.

Von   Uhr

Im ersten Moment hört es sich wie eine üble Überwachungsmethode an, doch das neue Feature zur Reisefortschrittsübermittlung in Google Maps ist rein freiwillig.

In der neuesten Version der iOS-App kann man der Familie oder seinen Freunden laufend den aktuellen Stand seiner Position übermitteln. Die dazu eingeladenen Personen erfahren nicht nur, wo sich der Besuch gerade befindet sondern auch, wann er vermutlich ankommen wird. Das ist mitunter recht praktisch. Wir erwarten zwar, dass auch einige Geschäftsreisende davon gebrauch machen werden, doch die Hauptzielgruppe dürfte im familiären Bereich liegen.

Der Reisemodus war in der Android-Version von Google Maps bereits enthalten, doch im iOS-Pendant fehlte er bisher.  Neben der aktuellen Position gibt es auch die tatsächliche und die geplante Route zu sehen.

Wer seine Reise öffentlich machen will, kann diese Daten auch mit dem Facebook Messenger teilen. Wer vergessen sollte, die Standortübermittlung auszuschalten, braucht sich keine Sorgen um seine Privatsphäre zu machen: Bei Reiseende schaltet sich die Funktion automatisch ab.

Anzeige

Vor kurzem kündigte Google eine Pendler-Funktion für Google Maps an. Diese soll alle wichtigen Informationen zur aktuellen Straßenverkehrslage sowie zu den öffentlichen Verkehrsmitteln anzeigen, um Nutzer umfangreich über Ihre Pendlerstrecke zu informieren. Auch eine Mischung aus öffentlichen Verkehrsmitteln und Autofahrten soll dabei unterstützt werden, damit Sie stets pünktlich ankommen. 

Google Maps für iOS steht kostenlos im App Store zum Download bereit.

‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Google-Maps-App: Dritte können Ihre Reisen live mitverfolgen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Praktisch für Einbrecher - man kann sehen, wann man einsteigen und auch wieder weg sein muss...
Aber es gab ja früher auch schon genügend Leute, die ihre aktuellen Standorte nach FB & Co. übertragen haben.

Alter Hut, Freunde ist nicht ganz so komfortabel.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.