Wo ist Apple?

Maclife PlusGamescom 2022: Die Tops und Flops der größten Spielemesse

Die Gamescom ist als klassische Präsenzveranstaltung zurück und versprach eine Rückkehr zur alten Stärke – trotz zahlreicher Absagen großer Publisher. Was war für Mac- und iPhone-Spieler drin?

Von   Uhr

2019 war die letzte Präsenzveranstaltung der Gamescom in der Kölner Messe. In den Corona-Jahren 2020 und 2021 versuchte die Messe ihr Konzept in die digitale Welt zu übertragen. Zumindest für die großen Publisher stellte sich so nun erst Recht die Frage, wovon sie profitieren könnten. Neuheiten vorenthalten, um sie dann auf einer digitalen Gamescom zu präsentieren und sich nicht der vollen Aufmerksamkeit sicher zu sein, weil dutzende andere Publisher ebenfalls ihre Spiele präsentieren – kein guter Deal. Stattdessen veranstalten Firmen wie Sony und Nintendo schon seit Jahren eigene Online-Events und kontrollieren selbst, was wann präsentiert wird.

Zurück in den Hallen

Die Rückkehr der Gamescom in die Kölner Messehallen wurde durch etliche Absagen großer Publisher im Vorfeld getrübt: Activision-Blizzard, SquareEnix, Nintendo, Sony, Take Two und Electronic Arts sind nur einige der Firmen, die nicht teilnehmen wollten. D...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?