Top-Themen

Themen

Service

News

Branchenkenner hat exklusiv erfahren: MacBook Air 12 Zoll mit Retina-Display kommt ebenfalls am 9. März

Insider-Informationen rund um bevorstehende Apple-Produkte sind stets mit Vorsicht zu genießen - gerade so kurz vor Events möchten Blogs und Experten immer wieder gerne die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Ob das auch bei themichaelreport.com der Fall ist, lässt sich derzeit nicht sagen, doch seine Argumente klingen neben den angeblich exklusiven Insider-Information nicht nur glaubwürdig, sondern auch streckenweise logisch.

Nachdem wir spekuliert haben, ob Apple neben seiner Apple Watch im Rahmen des Spring Forward-Events am 9. März, also kommenden Montag, noch andere Produkte vorstellen wird und zu dem Ergebnis gekommen sind, dass es sich dabei möglicherweise um das ebenfalls lang erwartete MacBook Air 12 Zoll mit Retina-Display handeln könnte, bestätig der Szene-Beobachter von themichaelreport.com diese Vermutung nun.

Der Aussage des Autors zufolge, der seine Informationen exklusiv aus firmeninternen Kreisen erhalten hat, wird Apple neben seiner Apple Watch auch das MacBook Air 12 Zoll mit Retina-Display vorstellen. Zu diesen Erkenntnissen sind auch die häufig zitierten Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities und Andrew Uerkwitz von Oppenheimer vor einigen Monaten gekommen. Diese beiden Stimmen bezogen sich damals auf Informationen aus der Zuliefererkette, die besagen, dass Apple die Produktion Ende 2014 ankurbeln wird, sodass das MacBook Air Anfang 2015 fertig sein wird. Am 9. März könnte es nun soweit sein.

Dass es beim MacBook Air Aufholbedarf gibt, wird durch das Display klar. Bislang sind die MacBook Air-Modelle die einzigen Geräte, die noch nicht mit einem Retina-Display verfügbar sind. Neben diesem hochauflösenden Bildschirm, so Medienberichte, wird Apple das 12 Zoll Display in dem Gehäuse des derzeit verfügbaren 11 Zoll MacBook Air unterbringen, was den Vorteil hat, dass nur noch dünne Ränder zu sehen sind.

Im Inneren soll ein hitzearmer Intel Broadwell Core M Prozessor takten, der es Apple erlaubt, das dünne Laptop ohne Ventilatoren auszuliefern. Auch könnte Apple den USB Type C Port verbauen, bei dem es egal ist, wie herum man das dazugehörige Kabel anschließt.

Kommentar

Es ist gut möglich, dass Apple das langersehnte MacBook Air 12 Zoll mit Retina-Display herausbringt. Zu genau waren die Gerüchte. Gleichzeitig bestehen auch Momente des Zweifels: Die Apple Watch ist ein besonderes Produkt, genau genommen Tim Cooks erstes eigenes Produkt, und somit wäre es nicht abwegig, wenn Apple seiner Smartwatch die volle Aufmerksamkeit widmet und keine anderen Geräte vorstellt. Genaues wissen wir allerdings erst am 9. März.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Branchenkenner hat exklusiv erfahren: MacBook Air 12 Zoll mit Retina-Display kommt ebenfalls am 9. März" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Aber warum unbedingt 12 Zoll und nicht einfach bei 13 Zoll bleiben ?

Ganz einfach: Heute gibts das Air als 11" & 13" --> neu: nur noch ein 12"

Möglicherweise verbraucht ein 13" ein bisserl zuviel Strom?

Fast wichtiger als der Sprung von Standard zu Retina Auflösung: Das MacBook Air ist immer noch (als einziges Apple Produkt) mit einem "minderwertigen" TN Display ausgestattet. Wird Zeit dass auch endlich hier ein farbechtes IPS Panel verbaut wird!

Die höhere Auflösung ist ein schöner Bonus, dadurch dürfte 12" praktikabel nutzbar sein und wie schon der Eierkopf sagte: Es braucht nur noch eine Grösse statt zwei. Würde grundsätzlich Sinn machen. Wobei ich persönlich 13" deutlich bevorzugen würde, da ich es für die perfekte Grösse halte (es lässt sich super damit arbeiten aber trotzdem ist es kompakt genug um hochportabel zu sein).

Ich bin gespannt ob das neue Air auch nen Touch Screen kriegt und zum Convertible wird (sprich es gibt kein iPad Pro wie andere Gerüchte sagen sondern ein MacBook Touch). Also analog zu Microsoft's Surface. Wäre nett, aber ich vermute nein.

Wer weiss, vielleicht gibt es ja ein 12 und ein 14 Zoll Modell.

Und vielleicht sind diese durch ein kompakteres Gehäuse (weniger Displayrand) nicht grösser als die aktuellen 11 und 13 Zoll Modelle.

Sowas wäre zumindest typisch für Apple.

Also 12" leuchtet mir nicht ein... es sei denn... man löst damit das 11er 13er ab und hat somit nur noch eines und dann Retina und dann gibt es nur noch ein 15 Zoll macbook pro fertig... weniger Produktvarianten... weniger Probleme

Die bauen halt nur noch Facebook Gadgets! Nichts womit man ordentlich was anfangen kann. Das geht von der Software bis zur Hardware. Die vergeigen in letzter Zeit alles.

Dieser Werbehype über diese Uhr... Einfach lachhaft!

Werbehype? Muss man da erst Wirtschaft studieren, um zu verstehen?

Volle Zustimmung! Schwachsinn die der Mensch nicht braucht!!!!

noch so ein assi!
vapiss dich doch einfach von der Seite, wenn es dir nicht past!