„Shot on iPhone“

Beeindruckende Bilder: Das sind die Gewinner von Apples iPhone-„Nachtmodus Foto-Challenge"

Apple hat die Gewinner seiner iPhone-„Nachtmodus Foto-Challenge" bekanntgegeben. Die Siegerfotos werden in Kürze weltweit auf Plakaten präsentiert, zudem sind sie ab sofort auf Apple.com und bei Instagram zu sehen.  

Von   Uhr

Mit der iPhone-11-Serie hat Apple die Qualität der integrierten Kameras noch einmal überarbeitet. Dazu gehört auch der neue Nachtmodus, bei dem das iPhone nun Restlicht sehr viel besser ausnutzt und damit beeindruckende Fotos abliefert – dadurch lassen sich nun auch mit dem iPhone stimmungsvolle Situationen einfangen, selbst wenn es schon mitten in der Nacht ist.

Um zu zeigen, wie viel man aus dem neuen Nachtmodus herauskitzeln kann, hatte Apple zu einem Wettbewerb aufgerufen. Nutzer konnten dazu ihre auf dem iPhone aufgenommenen Bilder einreichen. Bewertet wurden die Aufnahmen dann von einer Jury aus Profi-Fotografen, Filmproduzenten und Apple-Managern wie Phil Schiller und Jon McCormack. Eingesendet wurden laut Apple dabei mehrere tausend Bilder. 

Alle Fotos wurden mit einem iPhone 11, iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max aufgenommen – und das sind die sechs Gewinner:  

Die Gewinner des Wettbewerbs stammen aus China, Indien, Russland und Spanien. Ihre Bilder zeigen die verschiedenen Perspektiven der Schönheit und der Farben der Nacht aus den jeweiligen Kulturen.

Die Fotos werden mit den Bewertungen der Jury-Mitglieder in einer Fotogalerie auf apple.com und bei Apple Instagram (@apple) präsentiert.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Beeindruckende Bilder: Das sind die Gewinner von Apples iPhone-„Nachtmodus Foto-Challenge"" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Schöne Fotos, ja! Aber: Wie schon oft geschrieben: Kleinformatig betrachtet auf modernen Displays sehen die Bilder IMMER toll aus. Aber wehe, man zoomt mal rein oder will einen etwas größeren Ausdruck machen ... da offenbaren sich dann die Schwächen. Hier ist dann jede (Einsteiger)DSLR weit überlegen. Insofern ist das iPhone ein Blender.

So ist es. Wie beim Auto mit Hubraum ist bei schlechten Lichtverhältnissen ein Sensor nur durch einen größeren Sensor zu ersetzen, bei gleicher Lichtstärke des Objektivs versteht sich...

Iphone Bilder sahen schon immer nur auf dem kleinen Display mit Algorithmus von Apple und Retina Display gut aus....bis Iphone X war doch alles unterirdisch auf externen Displays.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.