Top-Themen

Themen

Service

News

KI-Forschung

Arbeitet Apple an einer Künstlichen Intelligenz?

Apples Forschungsabteilung hat immer das ein oder andere, in der Regel jedoch mehrere, Eisen im Feuer. Das größte Projekt, an dem Apple jemals geforscht hat, dürfte jedoch noch viel Entwicklungszeit benötigen: Folgt man einigen Hinweisen, arbeitet das Unternehmen aus Cupertino derzeit an der Entwicklung einer echten Künstlichen Intelligenz. Auch wenn der große Durchbruch noch einige Jahre auf sich warten lassen dürfte, sollten wir die ersten Früchte schon bald zu sehen bekommen.

Sehr wahrscheinlich forscht Apple derzeit an einer echten Künstlichen Intelligenz, KI oder auch AI genannt. Die Sprachassistentin Siri ist der erste offensichtliche Hinweis, dass sich Apple mit „schlauen“ Algorithmen auseinandersetzt. Siris Fähigkeiten, allen voran das Verstehen und umsetzen menschlicher Sprache in Aktionen, sind aber nur ein erstes Anzeichen dafür, dass Apple sich mit dem Bereich Künstlicher Intelligenz beschäftigt.

Ein zweiter, indirekter Hinweis, könnte in Apples Budget versteckt sein. Das Unternehmen hat im vergangenen Geschäftsquartal die Ausgaben für Forschung und Entwicklung erhöht. Zwar verrät das Unternehmen nicht, wofür genau es Milliarden Forschungs-Dollar ausgibt. Ein Teil dürfte jedoch sicherlich in das ominöse, sich selbst steuernde Apple-Elektroauto fließen. Die Software, die für ein sich selbst steuerndes Auto notwendig ist, muss jedoch ebenfalls erst einmal entwickelt werden. Die Kosten für die Entwicklung dieser Software dürften im Forschungsbudget versteckt sein. Ähnlich wie auch Siri ist jedoch diese Software auch ein Schritt in Richtung Künstliche Intelligenz.

Das Fehlen eines Beweises ist manchmal ein Beweis

Anders als Google veröffentlicht Apple keine wissenschaftlichen Arbeiten zum Thema Künstliche Intelligenz. Gleichzeitig hat das Unternehmen jedoch dutzende Wissenschaftler und Software-Ingenieure angestellt, deren Spezialgebiet die Künstliche Intelligenz ist. Womöglich führt Apples extremer Hang zur Geheimhaltung dazu, dass die Forschungsarbeitern zur KI nicht veröffentlicht werden sollen. Gerade diese Nicht-Veröffentlichung kann deshalb ebenfalls als Hinweis auf die Entwicklung einer Künstlichen Intelligenz seitens Apples gedeutet werden.

Zu einer echten Künstlichen Intelligenz ist es noch ein weiter Weg. Weder Apple noch Google werden diese Nuss in den nächsten Monaten oder auch Jahren knacken. Auf dem Weg zur Künstlichen Intelligenz werden jedoch interessante und nützliche Zwischenprodukte entstehen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Arbeitet Apple an einer Künstlichen Intelligenz?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.