Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Wann kommt es?

Apple Reality Pro: Nur das erste von drei AR/VR-Headsets?

Einem aktuellen Bericht zufolge soll Apple an mindestens drei AR/VR-Headsets arbeiten. Auch der Name für das erste Modell ist schon bekannt.

Von   Uhr

Seit Jahren hält sich das Gerücht, dass Apple an einem Mixed-Reality-Headset arbeitet. Jetzt nehmen die Gerüchte viel Fahrt auf, sodass eine Ankündigung nicht allzu auf sich warten lassen dürfte. Auch Bloombergs Mark Gurman äußert sich in der neuesten Ausgabe seines Newsletters „Power On“ zu Apples Plänen. Ihm zufolge soll das Unternehmen gleich an drei Headsets aktiv arbeiten.

Apple Reality Pro macht den Anfang

Wie Gurman ausführt, weiß er, dass Apple der derzeit mindestens drei Varianten eines Mixed-Reality-Headsets entwickelt. Diese haben die internen Codes „N301“, „N602“ und „N421“, wobei „N301“ den Anfang machen soll. Das Headset soll ein High-End-Gerät werden, das in Konkurrenz zu Metas Quest Pro treten soll. Laut dem Bloomberg-Reporter soll das Gerät auf den kürzlich geleakten Namen „Apple Reality Pro“ hören und vergleichsweise teuer sein. Erst später soll mit dem Headset „N602“ ein günstigeres Gerät für die breite Masse erscheinen. Hinter dem Codenamen „N421“ soll sich hingegen kein gewöhnliches AR-Headset verbergen. Gurman will gehört haben, dass es sich hierbei um die „Apple-Brille“ handelt, die bereits seit Jahren im Gespräch ist. Allerdings soll diese noch einige Zeit entfernt sein, sodass Apple zunächst den VR-Bereich ausführlich erkunden wird, während wohl auch eine AR-Funktionalität vorgesehen ist. 

Nachdem Apple bereits mit den AirPods Max zeigte, dass das Unternehmen auch für Accessoires hohe Preise verlangen kann, sollten auch die Headsets alles andere als günstig werden. Diversen Leaks zufolge könnte das „Apple Reality Pro“ bis zu 3.000 US-Dollar kosten. Dafür soll es eine hohe Auflösung (4K) auf einem Micro-OLED-Display, Gestensteuerung und mehr bieten. 

Wie viel Geld würdest du für Apples AR/VR-Headset bezahlen? Mehr als 1.000 Euro oder darf es maximal 500 Euro kosten? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Reality Pro: Nur das erste von drei AR/VR-Headsets?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.