Top-Themen

Themen

Service

News

Aktualisiert

Apple veröffentlicht Update zur AirPort-Utility-App

Im vergangenen Jahr stellt Apple den Verkauf seiner AirPort-Produkte vollständig eingestellt und verweist seither auf Drittanbieter. Dennoch befinden sich viele Netzwerkgeräte des Unternehmens in Benutzung — allen voran die AirPort Time Capsule, die bei vielen als Time-Machine-Backupvolumen fungiert. Damit Sie den Speicher auch vom iPhone und iPad aus verwalten können,  aktualisierte Apple nun die zugehörige App.

Nach einigen Problemen mit Apples AirPort-Dienstprogramm-App unter iOS 13 veröffentlichte Apple nun eine Aktualisierung, die „allgemeine Verbesserungen zur Stabilität und Sicherheit“ enthält. Zudem bringt Version 1.3.6 auch die Unterstützung für die neuen Betriebssysteme mit, sodass die App jetzt nicht mehr abstürzen sollte, sobald Sie sich mit Ihrem Passwort auf einem AirPort-Gerät anmelden möchten. Zuvor berichteten Nutzer, dass die App bei diesem Vorgang stehen geblieben oder abgestürzt war.

Im Frühjahr 2018 stellte Apple die AirPort-Produktlinie ein und veröffentlichte seither immer wieder kleinere und größere Updates, die der Gerätesicherheit dienen. Welche Lücken mit dem jüngsten Update geschlossen werden, ist derzeit nicht bekannt. Zuletzt erhielten die AirPort-Geräte im Mai ein Sicherheitsupdate, das rund acht Lücken schloss.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple veröffentlicht Update zur AirPort-Utility-App" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ich hoffe eure Schreiber haben auch bald ein update.
"m vergangenen Jahr stellt Apple den Verkauf seiner AirPort-Produkte vollständig eingestellt "
Damit die Sätze etwas besser werden.

Das fehlende I wurde eingefügt ... der Sinn fehlt leider immer noch ... (stellt - eingestellt)

... so sind sie - die "kleinen"... sorry, der musste raus :-)