Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Geniales Feature für Händler

Apple kündigt neues Apple-Pay-Feature an

Vor einigen Tagen kündigte sich bereits an, dass Apple an einer Neuerung für Apple Pay arbeitet. Nun stellte Apple offiziell „Tap to Pay on iPhone“ vor und macht damit das Bezahlen noch komfortabler.

Von   Uhr

Apple Pay startet im Jahr 2014 vorerst nur in den USA und machte damit das kontaktlose Bezahlen mit dem iPhone besonders einfach. Während der Dienst weltweit expandierte, führte Apple in den USA die Apple Card sowie Apple-Pay-Zahlungen zwischen Nutzer:innen ein. Nun folgt eine Erleichterung für kleine Unternehmen: Mit „Tap to Pay on iPhone“ können kleine Geschäfte einfach und sicher Zahlungen am iPhone abwickeln, ohne das zusätzliche Hardware wie ein Karten-Terminal notwendig ist. Laut Apple funktioniert das Feature mit digitalen Wallets, Apple Pay sowie kontaktlosen Kredit- und Debitkarten.

„Tap to Pay on iPhone“ startet in den USA

Anders als angenommen, wird Apple „Tap to Pay on iPhone“ nicht als eigenständige Anwendung integrieren. Stattdessen handelt es sich dabei um eine Schnittstelle, die von App-Entwickler:innen und Drittanbietern genutzt werden und in andere Bezahlplattformen integriert werden kann. Apple öffnet damit also den integrierten NFC-Chip für Drittanbieter:

„Tap to Pay on iPhone“ wird Zahlungsplattformen und App-Entwicklern zur Verfügung stehen, um sie in ihre iOS-Apps zu integrieren und ihren Geschäftskunden als Zahlungsoption anzubieten. Stripe wird die erste Zahlungsplattform sein, die seinen Geschäftskunden „Tap to Pay on iPhone“ anbietet, einschließlich der Shopify Point of Sale-App in diesem Frühjahr. Weitere Zahlungsplattformen und -apps werden später in diesem Jahr folgen.

Während der neue Dienst später in diesem Jahr in den USA startet, gibt es noch weitere Einschränkungen zu beachten. Zwar können Händler:innen auf separate Terminal verzichten, aber sie benötigten ein iPhone XS oder neuer, um die Funktion nutzen zu können. Dadurch kannst du grundsätzlich überall geschäftlich tätig sein, ohne dass du zusätzliche Hardware mit dir herumschleppen musst. Apple teilt zudem mit, dass Tap to Pay on iPhone den teilnehmenden Zahlungsplattformen und ihren App-Entwicklerpartnern zur Verfügung stehen wird, um sie in einer bevorstehenden iOS-Software-Beta in ihren SDKs zu nutzen. Damit bringt Apple die durch die Übernahme von Zahlungsdienstleister Mobeewave erworbene Technologie erstmals auf das iPhone. 

# Safer Internet Day 2022

Am 8. Februar 2022 ist „Safer Internet Day”. Die Initiative hinter dem jährlichen Aktionstag möchte das Internet zu einem besseren und sicheren Ort machen. Eltern, Lehrer und in der Konsequenz auch Kinder und Jugendliche sollen für das Thema sensibilisiert werden – eine höhere Medienkompetenz aller Beteiligten ist das Ziel.

Auch Apple gehört zu den offiziellen Unterstützern des Safer Internet Day 2022. Im Rahmen der Initiative werden ab dem 8.2.2022 für eine Woche unter anderem über 400 „Today at Apple”-Sessions für Eltern, Erziehungsberechtigte und Pädagog:innen zu Themen wie „Deine Kinder, ihre Apple-Produkte und Du” in ganz Europa angeboten – das Ziel: mit Tipps und Ratschlägen aus der Praxis die Geräte von Kindern (und auch die eigenen …) sicher im Internet zu verwenden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple kündigt neues Apple-Pay-Feature an" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.