Neue Playlist

Apple Music: Shazam-Trends als neue Top 50-Charts

Shazam! Damit meinen wir nicht den Superhelden aus dem DC-Universum, der kürzlich in den Kinos sein Unwesen trieb, sondern den Musikerkennungsdienst, den Apple vor einiger Zeit kaufte. Dieser ist mittlerweile fester Bestandteil von iOS und findet nun auch seinen Platz in watchOS 6.  Zudem nutzt Apple die zahlreichen Suchanfragen, um eine neue Wiedergabeliste in Apple Music mit aktuellen Musiktrends zu füllen.

Von   Uhr

Die App „Shazam“ kennen viele als zuverlässige Musikerkennungs-Anwendung. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Sie den aktuellen Titel im Radio erkennen lässt, ihr vorsummt, in das Mikrofon singt oder nur den Text ansagt. In den meisten Fällen kann Sie den richtigen Songtitel erkennen. Die App gehört seit einiger Zeit zu Apple und wurde zum Teil schon in das Betriebssystem integriert, sodass Sie Siri fragen, können, welches Song gerade läuft. 

Nun erweiterte man den Dienst bis in Apple Music. Dort gibt es ab sofort eine neue sich ständig ändernde Wiedergabeliste, die auf Basis der Shazam-Algorithmen die Top-Titel zusammengestellt werden. Dies bestätigte Apple gegenüber der Variet und nannte keine weiteren Details. Jedoch soll Shazam täglich rund 20 Millionen Erkennungsanfragen bearbeiten.

“Bist du immer einen Schritt voraus? Mit Shazam Trends: Top 50 erhältst du jede Woche eine Auswahl der heißesten Songs von neuen aufstrebenden Künstlern aus der ganzen Welt – powered by Shazam! Wenn dir ein Song gefällt, für ihn einfach deiner Mediathek hinzu.“

Laut Apple wird hier tatsächlich regional gewichtet, sodass in der Wiedergabeliste nicht nur Hits aus den USA zu finden sind. Bereits in der aktuellen Playlist sind Titel von Künstler aus Deutschland, Italien, Spanien oder auch Russland zu finden. Die Playlist können Sie als Apple-Music-Abonnent hier kostenfrei zur Ihrer Mediathek hinzufügen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Music: Shazam-Trends als neue Top 50-Charts" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.