Mobile Betriebssysteme

Apple gibt iOS 14.2 und iPadOS 14.2 frei

Apple hat mit iOS 14.2 und iPad OS 14.2 die nächsten Versionen seiner mobilen Betriebssystems vorgestellt. Neben  Funktionserweiterungen gibt es auch zahlreiche Fehlerbehebungen.

Von   Uhr

Apple hat mit iOS 14.2 nun seit September die zweite Hauptversion von iOS 14 veröffentlicht. Das Update enthält neben mehr als 100 neue Emojis auch acht neue Hintergrundbilder.

Dazu kommen zahlreiche neue Funktionen wie zum Beispiel eine Lupenfunktion, mit der Personen erfasst und unter Verwendung des LiDAR-Sensors im iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max vermessen werden können. Auch die Entfernung zu den Personen wird bestimmt. Zudem bietet das Update die Unterstützung für die iPhone 12 Lederhülle mit MagSafe.

Interessantes Detail: Das Aufladen der AirPods wird nun durch eine neue Ladelogik verbessert. Die Kopfhörer werden seltener vollständig aufgeladen, was die Akkulebensdauer verlängern soll. Außerdem sollen Mitteilungen zum Lautstärkepegel der Kopfhörer vor zu hohen Lautstärken warnen, weil diese zu einer Schädigung des Gehörs führen können.

In den beiden Betriebssystemen sollen neue AirPlay-Steuerelemente das Streaming von Unterhaltungsmedien im gesamten Haushalt ermöglichen. Ebenfalls auf den gesamten Haushalt bezieht sich die Intercom-Unterstützung für den HomePod und den HomePod mini mit dem iPhone, iPad, der Apple Watch, den AirPods und CarPlay. Damit lassen sich Durchsagen an alle verbundenen smarten Lautsprecher von Apple durchführen.

Außerdem hat Apple die Möglichkeit geschaffen, den HomePod über Apple TV 4K für die Audiowiedergabe in Stereo, mit Surround-Sound und Dolby Atmos zu verwenden.

Dazu kommen zahlreiche Fehlerbeseitigungen, oder wie Apple sie nennt - Problembehebungen:

  • Apps wurden unter Umständen ungeordnet im Dock des Home-Bildschirms angezeigt.
  • Der Sucher der App „Kamera“ blieb beim Starten gelegentlich schwarz.
  • Die Tastatur auf dem Sperrbildschirm reagierte bei der Eingabe des Codes nicht immer auf Berührungen.
  • Erinnerungen wurden standardmäßig auf Zeiten in der Vergangenheit eingestellt.
  • Das Widget „Fotos“ zeigte keine Inhalte.
  • Das Widget „Wetter“ zeigte die Höchsttemperatur in Celsius an, wenn Fahrenheit eingestellt war.
  • Die Diagrammbeschreibung der Niederschlagsvorhersage für die nächste Stunde in der App „Wetter“ enthielt in einigen Fällen falsche Angaben zum Ende der Niederschläge.
  • Die Aufnahme von Sprachmemos wurde durch eingehende Anrufe unterbrochen.
  • Während der Wiedergabe von Netflix-Videos blieb der Bildschirm dunkel.
  • Die Apple Watch-App wurde nach dem Öffnen unerwartet wieder geschlossen.
  • Trainings-GPS-Routen oder Health-Daten wurden bei einigen Benutzern nicht zwischen der Apple Watch und dem iPhone synchronisiert.
  • Im CarPlay-Dashboard wurde Audio fälschlicherweise mit „Keine Wiedergabe“ markiert.
  • Einige Geräte konnten nicht kabellos geladen werden.
  • Bewegungsmitteilungen wurden bei der Wiederherstellung des iPhone mithilfe eines iCloud-Backups oder beim Übertragen von Daten auf ein neues iPhone mithilfe der iPhone-Migration deaktiviert.

Das Update steht über die Softwareaktualisierung in iOS und iPadOS ab sofort bereit.


Hast du weitere Erfahrungen mit iOS 14.2 oder iPadOS 14.2 gemacht, die du mit uns teilen willst? Dann schreibe sie gerne in die Kommentarfelder unterhalb dieser Nachricht.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple gibt iOS 14.2 und iPadOS 14.2 frei" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Bei mir wirkt das iPhone 12 Pro das Display ein wenig gelbstichig zum vergleich 11 Pro?

Bei mir sind die Kontaktgruppen auf dem iPad leer, obwohl sie in iCloud und meinem MacBook noch vollständig gefüllt sind.
Ich warte also noch mit dem Update auf meinem iPhone.

ich habe das gleiche Problem auf dem iPad und iPhone

Ich hatte seit iOS 14.0 das Problem, dass meine Health Daten unter IPhone Speicher explodiert sind. Nun ist das Problem mit dem Speicher behoben, aber alle meine Health Daten aus der Apple Health App und Fitness App sind weg/gelöscht. Die WatchApp hängt sich jedes Mal ab wenn ich auf Allgemein oder Fitness klicke. Es findet keine Kommunikation zwischen Apple Watch und IPhone statt. Schritte, Herzfrequenz usw. Werden nicht übermittelt. Der Support hat sich alle Daten gezogen und an die Entwicklung weitergeleitet. Das schlimmste Update ever :(

Seit Installation von 14.2 funktioniert AirPlay nicht mehr - danke für Lösungsvorschläge.

Seit iPad OS 14.2. AirPlay funktioniert nicht mehr. Interesatner weise auf dem iOS 14.2 auf dem Handy schon.
Da ich das iPad viel mit Maus und Tastatur nutze, hat es mich vorher schon gestöhrt das der Mauszeiger ein grober Punkt war. Nach dem update ist er noch größer geworden und lässt sich nicht mehr verkleinern.
Wenn ich eine Nachricht auf einem Device gelesen habe, wird es auf anderen nicht mehr als gelesen angezeigt.
Ich würde nicht sagen "das schlimmste Update ever", sondern eher das es Apple es leider nicht schafft seinen gewohnten Standard zu halten. Geschweige denn von Innovationen schaffen.
Siehe iPhone 12. => Nimm ein altes Design was damals schon schöner war als der Nachfolger, nimm eine alte Größe, die damals schon für viele praktischer war als die Nachfolger und verkauf es als Revolution ???

Auch bei mir sind die Kontaktgruppen seit dem Update 14.2 auf dem iPad leer, während die Kontaktgruppen auf dem IPhone seit dem Update 14.2 in Ordnung sind!