Baufortschritt stockt

Apple Campus 2 wird nicht rechtzeitig fertig

Apples neues Hauptgebäude Campus 2 ist fast fertig, doch nun hat Apple einen neuen Plan für den Baufortschritt vorgelegt. Der Plan zeigt, dass sich die Arbeiten bis ins Jahr 2017 ziehen werden.

Von   Uhr

Große Bauprojekte werden praktisch nie pünktlich fertig. Das betrifft nun offenbar auch den Apple Campus 2. Apples neues Hauptquartier wird nicht zum Jahreswechsel bezugsfähig sein. Der Bauherr hat jetzt einen geänderten Bauausführungsplan veröffentlicht. Demnach verschiebt sich die Fertigstellung der Bauarbeiten bis zum Ende des ersten Quartals 2017. Der Landschaftsbau wird sich bis ins zweite Quartal 2017 erstrecken.

Apples neuer Bauausführungsplan
Apples neuer Bauausführungsplan (Bild: Stadt Cupertino/Apple)

Bisher sah der Plan vor, dass die Bauarbeiten an den Gebäuden und der Straßenbau im dritten Quartal 2016 enden werden.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Bisher war geplant, dass die ersten Angestellten im Januar 2017 in das neue Hauptgebäude umziehen werden. Das sagte Tim Cook laut Mitarbeitern in einem internen Meeting. Ob der neue Bauausführungsplan auch eine Verschiebung des Umzugs bedeutet, ist nicht bekannt. Vielleicht werden schon einige Büros bezugsfertig sein.

Eventuell ist das Apple-Event am 27. Oktober 2016 doch nicht das letzte, welches außerhalb des Campus 2 stattfindet. Dieser beinhaltet ein unterirdisches Auditorium mit rund 1.000 Sitzplätzen. Dort werden künftige Presseveranstaltungen abgehalten.

Bisher wurden jeden Monat Drohnenvideos von Privatpersonen veröffentlicht, die zumindest einen Eindruck vermittelten, wie die Arbeiten an den Gebäuden voran gehen. Außerdem geben die Bilder der Drohne einen guten Eindruck davon, wie riesig das Aral ist. Immerhin bietet allein das ringförmige Hauptgebäude eine Gesamtfläche von rund 262.000 Quadratmetern. Auf dem gesamten Gelände sollen einmal 13.000 Menschen arbeiten.

Der innere Teil des Rings wird einmal mit Bäumen, Gras und Büschen bepflanzt werden, so dass die Mitarbeiter wirklich im Grünen arbeiten können, zumindest wenn sie einen Fensterplatz im Büro ergattert haben.

Neben dem Hauptgebäude wurden separate Forschung- und Entwicklungsabteilungen gebaut. Dazu kommt noch ein riesiges Fitness-Center für die Angestellten außerhalb des Hauptgebäudes.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Campus 2 wird nicht rechtzeitig fertig" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich finde den Komplex beeindruckend, genauso wie die Zeit in der er entstanden ist. Bei uns wird ein kleiner Tunnel gebaut, ca. 500m durch die Innenstadt. Angesetzte Bauzeit: 5 Jahre. Wirklich eine schöne Architekten Leistung, umweltfreundlich, es wird viel für die Mitarbeiter unternommen Fitnesscenter, Spa Bereich, Park, Kaffees, Parkplätze etc.. Da können sich einige andere Unternehmen mal eine richtig dicke Scheibe abschneiden. Nicht falsch verstehen auch dort ist nicht alles was glänzt auch Gold.

...und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute ;-)! Ich hoffe er wird bald fertig, dann kann der Timmy damit ins Weltall abrauschen und ich hoffe er verfliegt sich!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.