Teure Investititon

Apple Arcade: Gibt Apple eine halbe Milliarde US-Dollar für die Spieleentwicklung aus?

Erst vor wenigen Tagen hatten wir berichtet, dass Apple für die „Apple News+“-Basis Texture rund 480 Millionen US-Dollar gezahlt hat. Eine ähnliche Zahl steht nun auch für Apples Spiele-Flatrate Apple Arcade im Raum. Laut einem aktuellen Bericht soll das Unternehmen in jedes der mehr als 100 Spiele mehrere Millionen US-Dollar stecken, um den Dienst vom Start weg mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

Von   Uhr

Apple hat in letzter Zeit ordentlich investiert, um sich breiter aufzustellen als bisher. Daher stellte das Unternehmen im letzten Monat gleich drei neue Dienste sowie eine eigene Kreditkarte für Apple Pay vor. Mit einem der Services möchte man etwa in den Bereich der Spiele vordringen und Nutzer gegen eine monatliche Gebühr mit neuesten Titeln versorgen. Wie die Financial Times aktuell berichtet, hat Apple ein großzügiges Budget für Apple Arcade eingeplant. Etwa 500 Millionen US-Dollar soll Apple den Spieleentwickler zukommen lassen, damit sie die mehr als 100 Titel in hoher Qualität und pünktlich zum Start des Dienstes im Herbst fertigstellen können. 

Anzeige

Exklusivdeals für Mobile

Die finanzielle Unterstützung der Entwickler soll sich jedoch nicht nur in der Qualität widerspiegeln, sondern Apple soll zudem die Exklusivrechte für mobile Plattformen im Gegenzug erhalten, sodass die Spiele beispielsweise nicht für Android-Geräte erscheinen werden. Eine Veröffentlichung auf Konsolen oder dem PC soll jedoch möglich sein. Es wird ebenfalls spekuliert, dass Apple Arcade der einzige Ort sein wird, um die Titel auf dem iPhone, iPad, Apple TV oder Mac zu spielen, da die Spiele wohl nicht separat im App Store veröffentlicht und nur als Teil des Dienstes verfügbar sein werden.

Aktuell ist noch kein Preis für Apple Arcade bekannt. Dieser soll zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden. Derzeit ist die Veröffentlichung für Herbst 2019 mit mehr als 100 Spielen geplant. Apple legt dabei besonderen Wert darauf, dass diese frei von Werbung und In-App-Käufen sind. 

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Arcade: Gibt Apple eine halbe Milliarde US-Dollar für die Spieleentwicklung aus?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.