Leaks

Apple arbeitet an VR-Headset: erstes Foto geleakt

Mit ARKit und weiteren neuen Features brachte Apple in den vergangenen Jahren verstärkt sein Interesse an erweiterten Realitäten zum Ausdruck. Nun könnte der nächste Schritt folgen.

Von   Uhr

Für das iPhone und iPad spendierte Apple Entwicklern mit ARKit eine spannende Schnittstelle für Augmented-Reality-Anwendungen, ohne dass man sich um die darunterliegende Technologie kümmern muss. Am Mac führte man die Unterstützung von eGPUs sowie VR-Headsets ein.

Apples Bemühungen sind damit aber noch am Ende. Immer wieder tauchen Gerüchte zu einem AR- oder VR-Headset auf und auch Codeschnipsel in den Betriebssystemen wiesen in diese Richtung. 

Veröffentlichung nicht vor 2021

Noch ist unklar, ob Apple eine AR-Brille, ein VR-Headset oder gar ein Mixed-Reality-Headset für beide Anwendungen vorstellt. Gerüchten zufolge soll das Gerät bereits 2021 oder 2022 vorgestellt werden. Nun tauchte sogar eine Aufnahme des internen Controllers auf.

Aktuell macht ein Bild die Runde, das angeblich Apples internen Controller zeigt. Sein Aussehen hat er dabei scheinbar vom HTC-Vive-Controller geerbt mit einer kleinen Änderungen. Bereits zuvor hieß es seitens Mark Gurman von Bloomberg, dass Apple auf Hardware des Herstellers zurückgreift, um die eigene Technologie zu testen. 

Gleichzeitig entdeckte man auch im geleakten Code von iOS 14 eine neue AR-App, die Informationen von QR-Codes liest, um AR-Erlebnisse an bestimmten Orten zu generieren. Wie MacRumors berichtet, soll sich einer dieser Orte nahe eines Apple-Büros in Sunnyvale, Kalifornien befinden und eine virtuelle Bowlingbahn auf den Gehweg zaubern. 

(Bild: MacRumors)

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple arbeitet an VR-Headset: erstes Foto geleakt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

AR oder VR?
Ich denke eher, dass Apple auf AR setzt. Daher ist oben das Bild mit der Radfahrerin eher als Scherz zu sehen. Apple möchte immer einen zusätzlichen Nutzen bringen.VR-Kram gibt es ja inzwischen zuhauf.
Mit AR könnten sie viel mehr erreichen.

Hey Jungs, lasst uns heute Abend Spaß haben! Meine sexy Fotos und Kontakte hier >> ustanika.tk/umnaalissa

... schummeln sich hier also auch schon die Bauernfänger... tztz.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.