Erste Bilder + Renderaufnahmen

Leak: Sehen so die AirPods Studio aus? Bilder und Renderaufnahmen sind da

Seit Frühjahr 2020 hält sich das Gerücht, dass Apple an neuen AirPods als Over-Ear-Kopfhörer arbeitet. Viel mehr als ein Icon gab es bislang nicht. Nun sind erste Bilder und sogar ein Video aufgetaucht. 

Von   Uhr

Immer wieder und wieder ging durch die Gerüchteküche, dass Apple an Over-Ear-Kopfhörer für die AirPods-Marke arbeitet. Schnell leakte Anfang 2020 auch ein Icon zu den Kopfhörern, das aus einer internen Version zu iOS 14 stammen sollte. Sogar ein möglicher Preis wurde durch Leaker Jon Prosser genannt, der ihm zufolge um die 350 US-Dollar betragen soll. Damit würde man in Konkurrenz zu den Sennheiser Momentum sowie den Bose Headphones 700 treten. Details blieben hingegen weitestgehend aus. Bis jetzt.

Erste Bilder der AirPods Studio aufgetaucht

Es ist nicht das erste Mal, dass Leaker Fudge echte Aufnahmen zu kommenden Produkten liefert. Bereits in der Vergangenheit bewies er ein gutes Händchen und konnte mit richtigen Informationen punkten. Nun veröffentlichte er gleich mehrere Aufnahmen von Apples kommenden Kopfhörern. Auf dem Foto oben sieht man eine schwarze Variante mit großen Ohrmuscheln aus gewebtem Material. Gleiches gilt auch für den Kopfbügel, der laut Fudge aus demselben Material sein soll wie die Außenhaut des HomePods.

Passend dazu lud er auch ein Video hoch, das hingegen eine weiße Ausführung der AirPods Studio zeigen soll. Auf dieser ist auch eine interessante Schutzhülle zu sehen, die die Kopfhörer beim Transport wohl schützen soll. Ob auch eine Ladefunktion integriert ist, sagte der Leaker nicht.

Jedoch merkte er an, dass Mark Gurman bereits im April sagte, dass Apple zwei Version der Kopfhörer plant. Eine soll sich an High-End-Käufer richten, während die andere als Sportversion gedacht ist. Weiter beschrieb Gurman damals Kopfhörer mit einem Retro-Look sowie schmalen Metallverbindern und großen Ohrmuscheln, was auf die exakt auf den jüngsten Leak zutrifft.

Gerüchten zufolge sollen die AirPods Pro über alle Funktionen verfügen, die man in dem hohen Preissegment erwartet. Neben einer aktiven Geräuschunterdrückung soll eine Kopf- und Nackenerkennung integriert sein. Dadurch soll die Audiowiedergabe pausiert werden, sobald man die Kopfhörer abnimmt – ähnlich wie schon jetzt bei den AirPods. Der Leaker Jon Prosser hat gemeinsam mit CConceptCreator bereits Renderbilder auf Basis des Leaks veröffentlicht, die unter anderem einen USB-C-Port zeigen.

Wann Apple die AirPods Studio ankündigen wird, ist weiter ungewiss. Der nächste Termin könnte das Oktober-Event sein. Dort soll Apple neben den neuen iPhone-Modellen weitere Geräte präsentieren. Dazu zählen etwa ein HomePod mini sowie die AirTags. Auch der erste Mac mit Apple Silicon könnte eine Vorstellung erhalten. 

Was haltet ihr von dem neuen Leak. Gefallen euch die AirPods Studio?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Leak: Sehen so die AirPods Studio aus? Bilder und Renderaufnahmen sind da" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.