Funktionalität noch eingeschränkt

AirPlay 2 noch gar nicht aktiviert? Tests mit iOS 11 und tvOS 11 schlagen fehl

Zu früh gefreut? Medien und Kunden berichten übereinstimmend, dass trotz iOS 11 und tvOS 11 derzeit noch keine Nutzung von AirPlay 2 mit entsprechenden Geräten möglich sei. Der neue Standard für kabellose Mehrraum-Audioübertragungen scheint offenbar weder am iPhone, iPad oder Apple TV zu funktionieren.

Von   Uhr

Bei der Synchronisation von Nachrichten in iMessage auf unterschiedlichen Geräten, als Feature zwischen iOS 11 und macOS High Sierra, gab es während des Betatests Hinweise seitens Apple, dass die Funktionalität kurze Zeit deaktiviert würde, um dann etwas später wieder in Betrieb genommen zu werden.

Keine Hinweise auf Verbleib von AirPlay 2

Derlei Hinweise gab es bei AirPlay 2 nicht. Die Testsituation wird durch die Tatsache erschwert, dass es derzeit nur am Apple TV der vierten Generation möglich ist, das System zur Mehrraum-Audioübertragung auszuprobieren. Die an die Set-Top-Boxen angeschlossenen Lautsprecher/Fernseher sollten „eigentlich“ als separate Streamingziele identifiziert werden. Nur selbst in Haushalten oder Redaktionen, in denen mehr als ein Apple TV vorhanden sind, scheint die Funktion noch nicht implementiert.

AirPlay 2 soll in iOS 11 kabellose Mehrraum-Audioübertragungen realisieren
AirPlay 2 soll in iOS 11 kabellose Mehrraum-Audioübertragungen realisieren (Bild: Apple)

Zu erkennen ist diese an der Darstellung im AirPlay-Layover im Kontrollzentrum. Es sollte eigentlich möglich sein, mehrere Geräte auszuwählen, was jedoch bislang nicht funktioniert (vgl. Screenshot).

Derzeit funktioniert AirPlay 2 in iOS 11 und mit tvOS 11 offenbar noch nicht
Derzeit funktioniert AirPlay 2 in iOS 11 und mit tvOS 11 offenbar noch nicht (Bild: Screenshot)

Wir haben Apples Pressestelle in dieser Angelegenheit kontaktiert. Sobald wir eine Antwort erhalten, werden wir sie an dieser Stelle nachreichen.

Support von AirPlay 2 bei Drittanbietern

Hersteller wie Libratone haben bereits angekündigt, einige Ihrer kabellosen Lautsprecher (Zipp, Zipp mini) AirPlay-2-kompatibel zu machen. Dies soll per Firmware-Update geschehen. Von Bose ist bekannt, dass ein neues Modell des SoundTouch-Lautsprechers erscheinen sollte. Naim Audio hat Produkte auf den Markt gebracht, die ebenfalls kompatibel gemacht werden können. Andere Hersteller, die Apple im Rahmen der WWDC 2017 beworben hatte, haben zu ihrer AirPlay-2-Strategie noch kein offizielles Statement abgegeben.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "AirPlay 2 noch gar nicht aktiviert? Tests mit iOS 11 und tvOS 11 schlagen fehl" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

noch ein Bug: in der hauseigenen App „Videos“ steht „kein Inhalt“! Aha und wo sind meine in iCloud gespeicherten 30 Filme und Serien?!?! Gestern waren sie noch alle da! ahja nicht schlimm man kann ja 10 Updates nachschieben dann gehts!!!!!! Sorry aber das erinnert mich an so ein Programm namens Fenster.

Also das kann ich nun nicht verifizieren. Bei mir erscheinen alle Inhalte in der iCloud. Ist bestimmt nur ein temporäres Problem.

Hast du mal unter Einstellungen -> Videos geguckt ob iTunes Kaufe zeigen aktiviert ist ?

die Option 'iTunes Käufe anzeigen' war nicht das Problem.
Lösung: im App Store abmelden, wieder mit Apple-ID anmelden und gut ist.
Achtung: bei mir war bei - Einstellungen - Safari - Autom.ausfüllen - Kontaktinfos benutzen nach dem iOS11 update deaktiviert, ich musste es reaktivieren... warum auch immer... das ist sehr pratktisch zum schnelleren Formulare ausfüllen.

dank eures berichts habe ich noch hoffnung, mit einem iphone6 das multiroom erlebnis zu bekommen... nach dem update dachte ich, mein gerät wird nicht unterstützt

haha super, meine Freundin die ich jetzt angerufen habe sagte ich hätte als „unbekannter Anrufer“ angerufen! und in den Einstellungen ist sehr wohl „Anrufer-ID senden“ angeschaltet, es wird immer besser, schlimmstes Update ever!

Vielleicht mal iPhone aus- und wieder einschalten. Bei den Mobilfunkanbietern hakt es manchmal nach einem Update. Das ist eine Funktion, die nicht alleine iOS betrifft. Selbst wenn das System die ID sendet, kann es sein, dass der Provider sie nicht aufnimmt.

- nach Abmeldung vom App Store, iPhone ausschalten und Anmeldung werden meine Filme nun angezeigt.
- Anrufer-ID senden einfach aus- und wieder angeschaltet, jetzt geht‘s!
Trotzdem bei nem 1.300€ Handy DARF DAS NICHT SEIN! und wenn man schon auf Home Buttons verzichtet dann sollte die Software bugfrei sein!!
—> Update: während ich hier mein Kommentar am eintippen war kam ein weisses Pop-Up Fenster und ließ sich nicht schließen, es lag praktisch „über“ eurer Website.
und das „automatische Ausfüllen“ in der Tastatur kommt auch nicht mehr, ich musste meine Mail mehrmals manuell eintippen...

Aha
Die Antwort von Alexander sollte doch zeigen:
Unabhängig vom Preis eines Produktes gibt es auch Einflüsse die von außen kommen. Und manchmal selbst dort nicht kommuniziert werden.
Selbst erlebt bei der Aktivierung einer SIM -Karte auf einem iPhone. Alles nach Vorschrift gemacht, mehrfach alles mögliche nach der Hotline versucht.

Bis dann ein Techniker dahinter kam, dass man schlichtweg einen Bedienungsschritt dem Kunden nicht mitgeteilt hatte.
Danach war alles eitel Sonnenschein.
Das habe ich schon früher bei VCR Geräten, allen möglichen TV Geräten erlebt und erst letzte Woche mit einem USB Stick - er wurde nicht erkannt. Egal an welchem Rechner und mit welchen OS auch immer. Dann am anderen Morgen war erplötzlich auf allen Rechnern erkennbar.

Hatte ich heute auch: Kein Update auf Version 3.3. im iWork angezeigt.
Alle 3 Teile gelöscht und neu aus dem AppStore geladen - That's it.

Dazu kommen dann auch noch alle möglichen APP Konfigurationen die untereinander Wechselwirken und damit nie restlos vorgetestet werden können.

Sie Abstürze von Mars Sonden weil zwei Firmen unterschiedliche Maßsysteme verwendeten.
Oder die neue Ariane V bei ihre ersten Start aggestürzt ist. Ursache: Man hatte aus Kostengründen einfach die Software der Ariane iV verwendet.

Und so eine Raketen kostet doch um einiges mehr.
sieh auch die Ursachen für Flugunfälle .

Also statt zu meckern ein wenig fehlerrenitentere Reaktionen. Hieß früher : greife lieber mal zu HB - dann geht alles wie von selbst.

In diesem Sinne ein fröhliches Leben

Schreibfehler aller Art liegen an meiner eigenwilligen Tastatur.

@Aha:Hoffe Du hast ein Mega Virus auf Deine Geräte bekommen!Kauf Dir einfach ein Android und viel Spaß damit....

@kosi74: DU IDIOT

Nett sind Kommentare wie "bei einem 1300€ Gerät...". Herrschaften, auch ein 250.000€ Auto verlangt nach einem Fahrer, der weiß, wo man das Benzin reinschüttet.

Welche Lautsprecher sind bereits Air-Play2, HomeKit kompatibel? Empfehlungen?

Dazu habe ich im letzten Absatz etwas geschrieben. Darüber hinaus gibt es noch keine Produktneuankündigungen.

Wann gehts los AirPlay 2 - können aktiv Lautsprecher mit Airports 1.gen in Multiroom-Soundsystem angesteuert werden vom Handy iOS 11 ? Danke für Antwort- Gemeinde [White Heavy Check Mark]

1) Keine Ahnung, wann es losgeht, 2) Nein, die Lautsprecher müssen AirPlay 2 unterstützen. AirPlay 2 ist aber rein softwarebasiert, d. h. theoretisch könnte man die alten Lautsprecher per Firmware-Update dazu bringen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.