Top-Themen

Themen

Service

News

Stühlerücken

Telegraph: iPhone 3GS wird eingestellt, iPhone 4S mit 8 GB kommt

Obwohl das iPhone 3GS zu den von iOS 6 unterstützten Geräten gehört, wird das Smartphone laut den Quellen des britischen Telegraph eingestellt. Zukünftig soll es das iPhone 4 ohne Zuzahlung mit Vertrag sowie ein iPhone 4S mit 8 GB geben.

Das 3GS konnte sich erstaunlich gut halten, obwohl es vertragsfrei mehr kostet als einige moderne Konkurrenz-Smartphones. Die Produktionskosten des Geräts dürften deutlich unter denen des iPhone 4 liegen, da weder ein Retina-Display, noch ein aktueller Prozessor zum Einsatz kommt. Über ein iPhone 4S mit 8 GB gab es bisher keine Gerüchte - anders als noch im Vorjahr, als relativ früh Informationen über ein "kleines" iPhone 4 auftauchten.

John Gruber spekuliert, dass die Produktion des iPhone 3GS dennoch weiterlaufen könnte, als Prepaid-iPhone für Märkte, in denen Zwei-Jahresverträge unüblich sind. Dieses Marktsegment spricht Apple bisher kaum an, müsste dann aber bereit sein, den Preis des 3GS deutlich zu senken. Bisher wird dieser Markt ganz von Android dominiert.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Telegraph: iPhone 3GS wird eingestellt, iPhone 4S mit 8 GB kommt" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.