Lass mal sehen

Ein Terabyte Gratis-Speicher und automatischer Upload: Flickr-App wird zum Fotostream-Killer

Die iOS Flickr-App wird nach dem jüngsten Update auf Version 2.30.1503 zu einem Fotostream-Killer, dank 1 Terabyte Gratis-Speicher und automatischem Upload. Und sie lässt sich mit iPhoto synchronisieren. Sofern sie unter iOS 7 installiert wird. 

Von   Uhr

Die Flickr-App hat nach dem Update einen 1 TB großen Gratis-Speicher und kann als Fotostream eingesetzt werden, indem die Fotos auf die private Flickr-Foto-Galerie hochgeladen werden. Wird die Flickr-App mit iPhoto synchronisiert, so ergeben sich die Vorteile eines Fotostreams aber mit der 500-fachen Kapazität.

Der Dienst kann über eine halbe Million Fotos in Originalqualität speichern. Einmal hochgeladen, können die Fotos von Freunden und Followern auf jedem beliebigen Gerät oder Bildschirm angezeigt werden. Aber Achtung: wer Fotos von Flickr löscht, der löscht sie auch gleichzeitig aus iPhoto.

Außerdem begradigt die App die Fotos eigenständig mit dem Flickr-Editor. Behoben wurden auch Probleme, die mit der Anmeldung bei Google ausgelöst wurden. Die mit iOS 6 kompatible App ist im App Store erhältlich. Um die automatische Upload-Möglichkeit nutzen zu können, ist allerdings iOS 7 erforderlich.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Ein Terabyte Gratis-Speicher und automatischer Upload: Flickr-App wird zum Fotostream-Killer" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wie mit 500-facher Kapazität? Apple erlaubt 5Gb (Gratis), 5*500=2500 Es wird aber nur 1 TB (1000Gb) von Flickr zur Verfügung gestellt -> Es ist nur das 200-fache... Nicht übertreiben...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.