PATCH ERWARTET

Des einen Freud, des anderen Leid: BSI warnt vor iOS-Sicherheitslücke

07.07.11 | 13:02 Uhr - von Marvin Tschechne

Wenn es eine neue iOS-Version gibt, müssen sich Nutzer eines Jailbreaks meist in Geduld üben, bevor Hacker ihre Software angepasst haben. Gestern erschien mit Jailbreakme 3.0 eine denkbar einfache App, die das iPhone und iPad öffnet. Heute warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor dieser Schwachstelle im iOS.

ANZEIGE



So reiche das Öffnen von PDF-Dokumenten oder Besuchen von Webseiten, die einen Download dieser Dateien anbieten aus, um das Gerät mit Schadsoftware zu infizieren. Wie immer können Angreifer durch diese Lücke den Zugriff auf das komplette System erlangen. Bislang reagierte Apple noch nicht, auf einen Patch muss also noch gewartet werden.

Bis dahin sollte man vorsichtig sein, welche PDF-Dokumente man öffnet und unsichere Quellen meiden. Genau das gleiche gilt für Webseiten oder Links, insbesondere bei der Nutzung von Suchmaschinen und deren Verlinkungen. Das BSI hat Apple aber bereits kontaktiert, von einer schnellen Reaktion ist auszugehen.

Artikel kommentieren

Bild von IxasXerxes

Dann sind also wir, die ein Jailbreak iOS haben mal wieder auf der sicheren Seite da wir uns ja den PDF Patcher 2 installieren önnen um diese Lücke zu stopfen.

Bild von Reilly

Pech für die nicht-Jailbreaker. Sie können die Lücke noch nicht stopfen und so wie wir Apple kennen wird es ne weile dauern bis ein Update kommt.

Bild von Gast

Nein bist du nicht, denn du patcht zwar eine Lücke, legst aber dein gesamtes System offen, wo natürlich die Sicherheitsmechanismen nicht greifen können.

Bild von Gast

Du hast dich noch nicht wirklich damit beschäftigt, oder? Ein gebrochendes System (klingt besser als "gejailbreaked") ist deswegen nicht für jedermann zugänglich!

Bild von iPhone-user

Mit einem Jailbreak öffnest du auch Sicherheitsvorkehrungen die Apple einprogramiert hat. Ein gejailbreaktes iPhone kann man besser angreifen als ein anderes, welches nicht gejailbreakt ist.

Bild von Reilly

Das stimmt so nicht. Nach ausenhin ist nichts offen (ausser unversierte installieren openssh und vergessen das Passwort zu ändern). AppStore Apps sind immer noch in der Sandbox. Es gab ja genügend Fälle bei denen AppStore Apps auf nicht-gebreakten Geräten Schindluder getrieben haben (Telefonnummer versenden, ...). Dafür kann man dann auf jb-Geräte Firewall iP installieren, welches ausgehende Verbindungen von Apps überwacht.
Die einzige wirkliche zusätzliche Gefahr geht eigentlich nur vom User aus: Installiert man jeden Schmarrn von dubiosen Quellen so lebt man a

Bild von Reilly

Sorry, keine edit funktion:
... Auch gefährlicher. Aber von Angriffen aus dem CydiaStore ist noch nichts bekannt geworden.

PS: Jailbreaken ist nicht für den OttoNormalverbraucher sondern für das technisch versiertere Puplikum (PowerUser) gedacht (imho)

Bild von IxasXerxes

Man sollte ja eh immer, egal ob mit iOS, Windows oder Mac OS X aufpassen was man macht. Da ist es egal ob man ein System per Jailbreak befreit oder irgendwo andere Software installiert.

Ein absolut sicheres System kann man eh nur dann haben wenn man keine Geräte nutzt die ein Betriebssystem haben.

Oder man kauft das Gerät und schaltet es nie ein :)

Bild von Gast

sicher ist nur, dass wir irgendwann sterben ;)

Bild von pppfff

:o)
Nimm das Leben nicht so ernst, es ist ja nicht von Dauer!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
16 - = null
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier