APPLE ZEIGT DAS NEUE IPHONE

Apple enthüllt das iPhone 5: 4-Zoll-Display, 4G LTE und mehr Akkuleistung

12.09.12 | 21:12 Uhr - von

Das neue iPhone ist da und es heißt iPhone 5: Das Design entspricht den vorab aufgetauchten Bildern, Auflösung und Displaygröße wurden erhöht und das Telefon ist insgesamt länglicher geworden, aber auch dünner im Vergleich zum iPhone 4S.

Natürlich darf ein Superlativ dabei nicht fehlen: Es ist das weltweit dünnste Smartphone laut Apple und mit 112 Gramm alles andere als ein Schwergewicht. Bei der Pixeldichte bleibt Apple bei über 300 Pixeln pro Zoll, die Auflösung entspricht mit 1136x640 dem 16:9-Format. Laut Apple lässt sich das iPhone immer noch bequem mit einer Hand umfassen und bedienen, daher hat man sich für diese Größe entschieden - die Android-Konkurrenz ist mit ihren Smartphones mittlerweile bei 4,8 Zoll angekommen.

ANZEIGE

[Anzeige] Das iPhone 5: Nur bei der Telekom im LTE-Netz • Das Retina Display bietet eine fantastische Auflösung von 1136 x 640 Pixeln mit 326 ppi.
• Das iPhone 5 unterstützt jetzt HSPA, HSPA+ und DC-HSDPA und exklusiv bei der Telekom auch LTE.
• Mit neuem Akku bis zu 8 Stunden über eine Mobilfunkverbindung surfen, bis zu 8 Stunden telefonieren und bis zu 10 Stunden Videos abspielen.
• Die iSight Kamera nimmt beeindruckende 1080p HD Videos auf.
• iOS 6 ist auf dem iPhone 5 schon installiert mit mehr als 200 neuen Features.
Ab 99,95 Euro (im Tarif Complete Mobil L, weitere Details auf der Telekom-Website)Sei einer der Ersten, bestelle jetzt vor!

Alle Apple-Anwendungen wurden an die höhere Auflösung angepasst, der Kalender zeigt nun beispielsweise fünf Wochentage auf einem Blick an. Die iLife-Apps werden natürlich auch aktualisiert. Wie schon bei früherer iOS-Hardware, hatte Apple ausgewählten Entwicklern die Hardware vorab zur Verfügung gestellt. Die vorgestellte App von CNN (OpenTable) ist allerdings nur für den US-Markt interessant. Mit den ausgewählten Beispielen (Kalender, OpenTable) will Apple offenbar betonen, welchen Gewinn an Information die höhere Auflösung bietet.

Das Display hat nicht nur ein neues Format, sondern bietet eine 44 Prozent höhere Farbsättigung. Die Integration des Touchpanels hat mit dazu beigetragen, dass Apple ein dünneres Smartphone bauen kann.

LTE

Auf diese Neuerung haben nicht nur die Anwälte von HTC und Samsung gewartet: 4G LTE. Im iPhone 5 kommt ein leistungsfähigerer Chip als im iPad 3 zum Einsatz. Dieser Chip ist für Telefonate und Daten verantwortlich und nutzt die "dynamische Antenne" des iPhones. Da der Chip mehr Frequenzen unterstützt, ist das Gerät nicht nur mit LTE-Netzen in den USA und Kanada kompatibel, sondern auch mit dem 4G-Netz der Telekom in Deutschland. Beschleunigt wird auch die Datenübertragung über Wi-Fi, bis zu 150 Mbps soll das neue iPhone erreichen, wenn es die Verbindung hergibt.

A6

Ein Trostpflaster für diejenigen, die die "6" im iPhone-Namen vermissen: Der neue System-on-a-Chip im iPhone trägt den Namen A6. Doppelt so schnelle Grafik und eine doppelt so schnelle CPU-Rechenleistung soll der Chip bieten und damit alle Arbeitsabläufe beschleunigen.

Wie sich dies auf die Spielegrafik auswirkt, sollte Real Racing 3 demonstrieren. Die Real-Racing-Serie gehört zu den wenigen Spielen, die dafür bekannt sind, jedes iOS-Gerät optimal auszunutzen. Teil 3 bietet einen echten Rückspiegel und verbesserte Shader. Die Streckengrafik wirkt hingegen weniger aufwändig. Von "Konsolen-Grafik" sprechen sowohl Phil Schiller als auch Rob Murray von EA und dürften damit nicht die PlayStation 1 gemeint haben.

Der Vergleich der Rechenleistung mit anderen Systemen wird schwierig, Apple vergleicht das iPhone 5 nur mit dem Vorgängergerät. Benchmarks dürften schnell auftauchen, spiegeln aber nicht wieder, wie flüssig sich ein Gerät bedienen lässt, also wie gut Hard- und Software harmonieren.

Akku und Kamera

Selbst beim Browsen mit LTE soll das iPhone 5 acht Stunden durchhalten, bei Wi-Fi-Nutzung sogar zehn Stunden - offenbar leisten die Komponenten im iPhone nicht nur mehr, sondern sind auch sparsamer. Hier macht sich bezahlt, dass Apple auf neuere LTE-Chips gewartet hat.

Ruhig blieb es in der Gerüchteküche zur Kamera des iPhones. Deren Eckdaten blieben weitgehend unverändert, aber das Kameramodul soll verkleinert worden sein. Darunter soll die Bildqualität nicht leiden: Apple verspricht eine bessere Leistung bei schwierigen Lichtverhältnissen. Die Bemerkung, Kinder würden mit der neuen Kamera noch glücklicher aussehen, dürfte eine Anspielung auf typische Apple-Motive der Vergangenheit sein. Andere Verbesserungen wurden auf der Softwareseite vorgenommen: Die Panorama-Funktion, über die schon länger spekuliert wurde, ist nun Realität. Es ist nun auch möglich, Fotos zu machen, während ein Video aufgezeichnet wird.

Die zweite Kamera erhielt ebenfalls ein Update: die FaceTime-Kamera nimmt in 720P HD auf, bietet Gesichtserkennung und überträgt Daten auch per Mobilfunk, sofern es der Netzbetreiber gestattet.

Viele der Neuerungen sind von anderen Smartphones bekannt und dürften dem technischen Fortschritt geschuldet sein. Nokia wirbt für das Lumia 920 auch mit besserer Lowlight-Leistung. Erst im Vergleich der Smartphones untereinander wird sich die Leistung der iPhone-Kamera beurteilen lassen.

Dock Connector und Audio

Gespräche sollen nicht nur besser aussehen, sondern auch besser klingen. Es gibt drei Mikrofone und verbesserte Lautsprecher. Dennoch konnte Apple die Größe der Komponenten verringern. Ob dies dem Akku zugute kommt, wird spätestens der übliche Teardown von iFixIt zeigen.

Verkleinert, aber ebenfalls verbessert: Der Dock Connector, der nun auf den Namen "Lightning" hört. Stabiler und einfacher zu nutzen soll er sein - schneller ist er aber offenbar nicht. Lightning ist auch im neuen iPod nano und iPod touch integriert.

Die iPhone-Familie

Verschwunden ist das iPhone 3GS und das iPhone 4 ist nun das Gerät, welches es mit 8 GB und Vertrag "kostenlos" gibt. Das iPhone 4S ist mit 16 GB die Mittelklasse und das neue iPhone 5 wird es mit 16, 32 und 64 GB Speicher geben. Deutschland gehört zusammen mit den USA, Frankreich und anderen Ländern zu den Ländern, die das neue iPhone als erstes bekommen. Am 14. September startet die Vorbestellung, am 21. beginnt die Auslieferung.
Wie beim iPhone 4S und iPad 3 weitet Apple den Vertrieb zügig aus: Am 28. sind weitere Länder dran, bis Dezember will man 100 Länder und 240 Netzbetreiber bedienen. Damit dürfte es Apple nicht schwerfallen, neue Verkaufsrekorde aufzustellen.

Mehr Mut zur Farbe zeigt Apple mit dem iPhone 5 übrigens nicht: Es bleibt bei Schwarz und Weiß. Durch die "zweifarbige" Rückseite ergeben sich allerdings die Kombinationen Weiß/Silber und Schwarz/Granit. Die neuen Kopfhörer sind im Lieferumfang enthalten.

Mehr zu: iPhone 5

Artikel kommentieren

Bild von CMV

Leider hat sich das Design bewahrheitet. Nicht so ganz mein Fall.
Auch sonst ein eher kleines Update, die wirklich große Neuerung ist nicht dabei, aber neu erfinden kann man das Smartphone ja auch nicht.
Gleiche Blende bei der Kamera? Schade.

Bild von cosimo74

Ja, es ist bei gleicher Breite in der Höhe länger. Das Seitenverhältnis eben...
Was soll ich sagen? Es gefällt mir einfach nicht. Mit diesen Größenverhältnissen sieht es eben wie ein Schnurlostelefon zu Hause aus.
Die sind auch lang und nicht breit. Schade!

Bild von buddhaflx

Die Unterseite sieht sehr billig aus, hat mir bei den letzten Modellen besser gefallen, besonders Lautsprecher und Mikrofon, die Löcher sehen aus wie Lüftungsausgänge. Schade.

Bild von MichaelH

Mir gefällt das Design ziemlich gut. Auch wenn die abgerundete Rückseite der früheren Geräte besser in der Hand lag. Wichtiger als das Aussehen finde ich aber, dass das Gerät dünner und leichter ist, das Display weniger spiegeln soll, die Batterielaufzeit verbessert wurde und die Kamera bei dunklen Lichtverhältnissen bessere Bilder liefert.
Mal sehen, was die Journalisten vor Ort später noch berichten.

Bild von patrici

Jetzt kommt es gleich wieder... mecker, mecker...
Also ich gehöre auch zu den iPhone Freunden, jedoch habe ich gehofft, dass das Design der Rückseite und der Lautsprecher nicht so kommen wird.
Die Rückseite beim 4 - 4S ist doch super gewesen.
Wenn vorne nicht viel geändert wird, hätte man die Glasrückseite auch lassen können,
Ich bleibe beim 4S - meine Meinung.
Bei den iPods scheint es langsam durchzukommen, das der Head von Apple fehlt.

Bild von DarthTK

Welche SIM-Karte muss man da jetzt einsetzen. Auf der Apple-Webseite verleirt man leider kein Wort darüber

Bild von Reto75

Eine Nano-SIM. Steht nicht bei den Tech Specs aber zumindest unter Design auf der englischen Apple Seite.

Bild von DarthTK

Danke. In der Tat steht es dort (auch auf der deutschen Seite), wo man es eher nicht vermutet hat. Bei der Telekom kann noch keiner was sagen, wie der Versand etc. einzelner SIM-Karten verläuft

Bild von DarthTK
Bild von larswicke

Zuvor habe ich auch noch immer gesagt, dass ich dass neue Rückendesign nicht so toll finde, jetzt wo ich es sehen finde ich es genau so gut wie beim 4S. Wundern tue ich mich nur darüber, dass Apple die genauen Angaben zum neuen Prozessor zurückhält (keine Angaben in den Technischen Daten).

Bild von --Q--

Ich finde das 4S ebenfalls deutlich hübscher anzusehen.

Die neuen iPod Touch sehen irgendwie aus wie ein Nokia Lumia Klon. Das war zumindest mein erster Gedanke.

Bild von --Q--

iPod Nano natürlich, nicht Touch. Dort ist nur das Band affig.

Bild von rudolf07

Du meinst der neue iPod Nano sieht aus wie ein Klon von Nokia's Lumina, welches aussieht wie ein Klon des iPod 5G?
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/77/IPod_nano_5G.png

Bild von --Q--

Also zwischen Nano 5G und Lumia sehe ich jetzt weniger Gemeinsamkeiten, als zwischen den neuen Nano und dem Lumia. Das Hauptdesignelement ist ja wohl diese aufgesetzte Display beim Lumia, das hat der Nano 5G definitiv nicht (da ist das Display eher eingelassen). Der neue Nano dagegen schon, auch wenn da mehr als das Display aufgesetzt ist.

Bild von derekgotzen

Die äußere Anmutung hat sich nun bewahrheitet. Und mir fällt es leicht, es dieses mal nicht kaufen!

Bild von herrwudalski

Ätzend! Dann warte ich eben noch ein weiteres Jahr. Wenn dann allerdings ein 5S erscheint, könnte ich mir den Wechsel zu HTC durchaus vorstellen. Schade, dass ich das als langjähriger Apple-Fan sagen muss. Steve Jobs war wohl persönlich noch viel mehr involviert, als ich dachte. Diese iPod Nano Katastrophe hätte es unter ihm nicht gegeben.

Bild von CrAzY DiD

Neuer deutscher Preis : ab 679 €...

Bild von soydoy

Also für mich sieht er aus wie meine Fernseher Fernbedienung, nur dass die leider kein Display hat. Leider hat das Handy kein NFC was in kommen ist, LTE wird auch nur von Telekom unterstützt, muss ich jetzt zum Telekom wechseln oder was, ne, Danke.

Bild von taek33

Schade....Apple is sleeping in glory... Verarbeitung ist glaube ich sehr gut aber das Design ist seit 3 Jahren das gleiche. So dünne Smartphones bauen andere schon lange. Das es jetzt 679 Euro kostet find ich jetzt auch nicht angemessen...Dann werd ich mein 4S mal schön weiterbenützen....

Bild von LinTec

Ich bin der Meinung, dass man sich das Gerät erstmal in natura anschauen sollte um ein Urteil zu fällen. Das einzige was mich gestört hat, dass alle Details schon im Vorfeld bekannt geworden sind. Somit war das iPhone keine Überraschung mehr.

Bild von thor674

Eigentlich wundert es mich ja nicht, dass hier gleich wieder gemeckert wird. Liegt vermutlich daran, dass 1. die Details schon größtenteils vorher bekannt waren und 2. das iPhone für viele Möchtegerne ein Statussymbol ist. So nach dem Motto: "Hey, dann kann keiner auf den ersten Blick erkennen, dass ich das neueste iPhone habe!". Naja, wer es braucht...

Ich finde, Apple hat beim iPhone 5 auf den ersten Blick alles richtig gemacht. Die neue Technik ist überwiegend sinnvoll für ein aktuelles Smartphone. So wurde im den Bereich Geschwindigkeit ordentlich zugelegt. Trotzdem hat sich die Akkulaufzeit geringfügig verbessert. Wert wurde anscheinend auch auf eine noch bessere Sprachqualität gelegt (Telefonieren ist nun mal immer noch die Basisfunktionalität schlechthin). Toll ist auch, dass es dünner und leichter geworden ist als sein Vorgänger. Auf Spielereien wie bei der Konkurrenz kann ich getrost verzichten.

Mir gefiel schon das Design beim iPhone 4/4s total gut und deswegen bin ich froh, dass sich da jetzt nicht soo viel getan hat. Wer Wert darauf legt, dass das Design bei jeder neuen Generation immer wieder umgeschmissen wird, sollte sich mal lieber bei der Konkurrenz umsehen. Da gibt es auch in kurzen Intervallen wieder ein Nachfolgemodell mit dem man wieder angeben kann. Ich jedenfalls möchte nicht so ein Plastikteil in einer unhandlichen Größe, weder Smartphone noch Tablet.

Schön wäre, wenn alle diejenigen die jetzt motzen, wirklich auf den Kauf des neuen iPhones verzichten würden. Dann muss ich mir wenigstens keine Sorgen um die Verfügbarkeit machen ;-). Aber nein, genau diese Personen werden wieder die Ersten am Tag der Veröffentlichung sein wollen.

Bisher kann ich nichts am neuen iPhone kritisieren. Es wird sich zeigen, wie gut oder schlecht es sein wird, wenn ich es tatsächlich in den Händen halten darf. Ich hoffe nur, dass der Teil der Rückseite, die aus Aluminium besteht, nicht so kratzanfällig ist.

Bild von DerFlorian

Richtig. Genau so ist es! Es ist einfach ein Juwel. Diese Verarbeitung schafft einfach kein Konkurrenzunternehmen. Dass der Preis gestiegen ist, liegt zum einen am Dollar-Kurs, zum anderen aber auch an der Nachfrage. Steigt diese, steigt auch der Preis. Ganz logisch.

Ich finde das Design wunderbar, und könnte ich's mir leisten, würde ich mein 4S auch gern in ein 5er umtauschen. Ist als Schüler allerdings nicht so einfach. :D

Bild von MacGreg

Du sprichst mir aus der Seele, thor674. Das iPhone 5 bietet mehr, als viele auf dem ersten Blick erkennen. Und wirklich wahr: Wer ständig verlangt, dass sich das Design ändert (warum eigentlich, wenn es super in der Hand liegt und super aussieht? Was wollt ihr denn verdammt?), der soll sich meinethalben bei der Konkurrenz umschauen - und nicht ständig meckern.

Bild von thor674

:-) Komm MacGreg wir holen uns den Juwel! ;-)

Bild von MacGreg

Ich kauf mir auf jeden Fall eins - Geld habe ich beiseite gelegt. :)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
17 - dreizehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite