Podcast-Ausrüstung

Das richtige Podcast-Mikrofon

Sie haben interessante Inhalte, die passende Software für die Aufnahmen und ein Konzept, um den perfekten Podcast aufzunehmen. Das Einzige, was fehlt, ist das richtige Mikrofon. Oder sollten es gleich mehrere sein, je nach Umgebung, in der Sie aufnehmen? Wir haben uns das Portfolio der Profis von Sennheiser angesehen und verschiedene Modelle getestet.

Von   Uhr

Das Unternehmen aus dem niedersächsischen Wennebostel ist in dem populären Markt des Podcast-Zubehörs gleich mit mehreren Modellen im Rennen. Eine Einsteiger-Variante, die Kopfhörer und Mikrofon verbindet, hört auf den Namen Headset PC 8 USB, kostet schlanke 34,90 Euro und eignet sich perfekt, um sich im Podcast-Metier auszuprobieren, bevor man mit kostspieligerem Equipment sein Konto strapaziert. So schlicht das PC 8 USB auch zunächst erscheint – sehr leicht, kleine Ohrhörer und Mikrofon zum Klappen –, so tauglich ist es doch für die ersten Podcast-Gehversuche. Es verfügt über Noise Cancelling, besitzt eine Fernbedienung, mit der Sie die Lautstärke regeln oder stumm schalten können und auch Skype-Anrufe sind schnell und einfach mit entsprechender Software aufgezeichnet. Da das Headset an eine USB-Buchse angeschlossen wird, müssen Sie es eingangs in den Systemeinstellungen unter der Rubrik Ton für die Ein- und Ausgabe auswählen.

(Bild: Sennheiser)

In Feld und Wiesen

Zieht es Sie für Interviews, Musik-Aufnahmen oder sonstige Ereignisse ins Freie, hat Sennheiser das Memory Mic (199 Euro) im Angebot. Dies ist schon etwas kostspieliger als das PC 8, kann dafür aber eine ganze Menge. Mit dem feuerzeuggroßen Ansteck-Mikro benötigen Sie kein weiteres Zubehör. Ein flexibler Gummiclip und zwei Magnete stellen sicher, dass das Mikrofon fast unsichtbar und nah am Aufzunehmenden bleibt. Gleichzeitig wird es per Bluetooth mit dem Smartphone und einer kostenlosen komplementären App verbunden, ist aber aufgrund eines automatischen Video/Audio-Sync immer an das iPhone angedockt, egal wie weit die Entfernung zwischen den Geräten. Bis zu vier Stunden kann das Memory Mic aufnehmen, bevor es neu mit Strom versorgt werden muss. Eine professionelle Kondensator-Mikrofonkapsel sorgt für hochwertige Aufnahmen, während das Gehäuse auch robustere Einsätze toleriert und so für zahlreiche Szenerien der perfekte Begleiter ist.

(Bild: Sennheiser)

Von allen Seiten

Eine Schippe drauf legt Sennheiser mit dem Ambeo Smart Headset (299 Euro). Mit den beiden in die Ohrhörer eingearbeiteten Mikrofonen können Sie sogenannte binaurale Aufnahmen machen. Das bedeutet nichts anderes, als dass beim Aufnehmen ein 3D-Klangbild entsteht, welches unserer dreidimensionalen Wahrnehmung von Geräuschen und Klängen sehr nahe kommt. Die per Kabel mit Lightning-Stecker mit dem iPhone verbundenen Kopfhörer funktionieren mit der normalen Kamera-Funktion des iPhones, sie sind weich und komfortabel und kommen mit verschieden großen Aufsätzen. Sehr nützlich bei dieser Art Aufnahme ist das mühelose Umschalten zwischen transparentem Hören und aktiver Geräuschunterdrückung. Sie können somit selber abstimmen, wie viel „Atmo“ Sie in Ihrer Aufnahme haben möchten. Die am Kabel angebrachte Fernbedienung funktioniert einfach und schnell, mit ihr können Sie das Ambeo Headset auch als ganz normalen Kopfhörer verwenden und zwischen Musiktiteln hin und her wechseln, die Lautstärke anpassen oder Anrufe annehmen und beenden. In der kostenlosen Ambeo-App finden Sie weitere Feinabstimmungen, zum Beispiel einen Graphic-EQ.

Das Aufnehmen im 3D-Sound macht Spaß und kann – richtig eingesetzt und zur Wirkung gebracht – so manchen Podcast aufwerten.

(Bild: Sennheiser)

Gehobene Sendequalität

Waren bislang meist zusätzliche Geräte notwendig, um eine gehobene Aufnahmequalität zu erzielen, sprich Wandler und ähnliches Equipment, marschiert Sennheiser bei der Entwicklung von anspruchsvollen Mikros, die den modernen mobilen Verhältnisse gewachsen sind, forsch voran. Das Handmic Digital (259 Euro) ist hierfür ein gutes Beispiel. In Zusammenarbeit mit Apogee entstand ein sehr robustes dynamisches Handmikrofon im Metallgehäuse mit einem Signalwandler-System, das Ihre Aufnahmen deutlich hochwertiger klingen lässt. Zwei Kabel liegen dem Set bei: ein Micro-USB-auf-USB-A- und ein Micro-USB-auf-Lightning-Kabel. Dies ermöglicht einen Plug-and-Play-Effekt, der Zeit spart und Dinge unterwegs vereinfacht. Zusätzlich ist das Handmic digital erfreulich unempfindlich gegen Wind und ähnlich lästige Geräusche. In einer ebenfalls mitgelieferten Tasche steckt darüber hinaus ein schwerer Eisenfuß, so dass Sie mit wenigen Handgriffen einen Tischständer zur Verfügung haben.

(Bild: Sennheiser)

Einen weiteren Schritt gehen Sie mit dem MK 4 digital (439 Euro). Sennheiser spricht hier von einem „fein aufgelösten Studiosound eines Echtkondensatormikrofons“, der speziell auf digitale Lösungen abgestimmt ist. Auch bei dem MK 4 digital zeichnet Apogee für die A/D-Wandlung verantwortlich. Im Endeffekt bedeutet das, Sie haben mit diesem Mikrofon ein mächtiges Aufnahmewerkzeug in der Hand, das sich sowohl für kristallklare Musikaufnahmen, als auch für Interviews und Außenaufnahmen eignet. Vor allem bei Aufnahmen von akustischen Instrumenten werden Sie die Wärme und Feinheiten hören, die mit anderen Mikrofonen auf der Strecke bleiben. Die vergoldete 1 Zoll Echtkondensator-Großmembrankapsel bringt in Verbindung mit Apogees Signalwandlung mit 24 Bit/96 kHz und der einfachen Handhabung mit dem Lightning-Kabel eine hohe Flexibilität und eine extrem starke Qualität in jede Aufnahme.

Übrigens hat Sennheiser nicht nur das richtige Equipment im Angebot. Auf ihrer Homepage bieten die Technik-Profis auch einen Podcast-Guide in Form von diversen Videos an, bei dem Ihnen Schritt für Schritt gezeigt wird, wie Sie Ihren eigenen Podcast an den Start bringen.

(Bild: Sennheiser)
Anzeige

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Das richtige Podcast-Mikrofon" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich halte da lediglich das MK 4 digital für vernünftig.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.