Optische Medien am Mac

Maclife PlusMac-Life-Ratgeber: Datenarchivierung auf Blu-ray oder DVD unter macOS

Um deine wertvollen Daten dauerhaft aufzubewahren, ist ein herkömmliches Backup über Time Machine wenig sinnvoll. Optische Datenträger sind hierfür besser geeignet – wir erklären dir, warum das so ist und wie du deine Daten am Mac archivieren kannst

Von   Uhr

Das 2016 von Apple aus dem Programm genommene MacBook Pro mit SuperDrive war das Letzte seiner Art. Seitdem ist kein Mac mehr erschienen, der ein DVD-Laufwerk eingebaut hat. macOS und die allermeisten Anwendungen von Drittanbietern sind nur noch online und nicht mehr auf DVD- oder CD-ROM erhältlich, und was Filme und Musik anbelangt, spielen optische Datenträger eine immer geringere Rolle. Sind CD, DVD und Blu-ray sowie die entsprechenden Laufwerke nur noch ein Fall für den Recyclinghof? Mitnichten. Es gibt weiter gute Gründe, in dem einen oder anderen Fall dem optischen Datenträger den Vorzug gegenüber Festplatte, SSD oder Cloud zu geben. Einer davon ist die Archivierung wichtiger Daten für viele Jahre oder Jahrzehnte. Denn hier geht es nicht um Schnelligkeit, Flexibilität und darum, zu jeder Zeit und an jedem Ort darauf zugreifen zu können, sondern allein darum, die Daten auf Dau...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?