Eigene Programme aus dem Baukasten

Maclife PlusAutomator für den Mac von Grund auf erklärt: Programmieren für Einsteiger

Mit Automator bietet macOS eine einfache Lösung, um ohne Programmierkenntnisse kleine Hilfsprogramme zu erstellen, die Aktionen im Finder und in vielen anderen Apps ausführen.

Von   Uhr

Das kleine Programm Automator gehört schon seit vielen Jahren zum Lieferumfang von macOS respektive einst Mac OS X. Trotzdem ist es eine der Systembeigaben, die viele Mac-Anwender einfach links liegen lassen. In den meisten Fällen vermutlich, weil sie auf den ersten Blick nicht so recht wissen, was sie damit anfangen sollen. Ein Fehler, denn mit Automator kannst du viele Arbeitsabläufe sehr leicht automatisieren. Das Programm erlaubt ein grafisch orientiertes Programmieren von Aktionen im Finder und in vielen Apps. Dabei reihst du die gewünschten Befehle mit der Maus zu einem Arbeitsablauf aneinander, ohne dafür Code lernen und schreiben zu müssen.

Automator ist vielseitig einsetzbar

Die Domäne von Automator sind Alltagsaufgaben, die sich wiederholen oder in gleicher Weise auf viele Objekte anzuwenden sind. Mögliche Beispiele sind sehr viele Dateien nach einem bestimmten Schema zu...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?