Apple Watch: Codesperre nachträglich einrichten

Quelle: https://www.maclife.de/ratgeber/apple-watch-richten-codesperre-nachtraeglich-10099257.html

Autor: Ben Otterstein

Datum: 03.01.18 - 12:01 Uhr

Apple Watch: So richten Sie die Codesperre nachträglich ein

Auch in watchOS 4 kann die Apple Watch für Diebe weitestgehend unbrauchbar gemacht werden. Hierzu kann Sie mit einer Code- und Aktivierungssperre eingerichtet. Sobald die Apple Watch vom Handgelenk entfernt wird, muss dann ein Sicherheitscode eingegeben werden. Somit bleibt die Watch ohne entsprechende Eingabe nur ein simpler Zeitmesser.

Erst in den neueren Funktion von watchOS hat Apple die Aktivierungssperre für die Apple Watch als Standard festgelegt. Diese wird automatisch bei der Kopplung mit dem iPhone eingerichtet und verhindert, dass die Smartwatch mit einem fremden Gerät gekoppelt ohne die Eingabe des Apple-ID-Passworts werden kann. Daneben lässt sich die Watch auch mit einer Codesperre sichern, die ebenfalls unbefugten Zugriff verhindern soll.

Codesperre für die Apple Watch mit der Watch-App einrichten

In der Watch-App des iPhone finden Sie unter dem Menüpunkt „Code“ diverse Einstellmöglichkeiten. Hier können Sie die Sperre sowohl aktivieren, deaktivieren oder später auch den Code ändern. Zusätzlich bietet man Ihnen die Möglichkeit, bei mehrfacher Falscheingabe des Codes sämtliche Daten von der Apple Watch zu löschen. Gerade wegen der sensiblen Daten (Apple Pay, Fitness Daten, Nachrichten, usw.) sollte man die letzte Option aktivieren. Um den Code nicht immer auf dem kleinen Display eingeben zu müssen, können Sie die Entsperrung an die Entsperrung des iPhone koppeln.

Codesperre für die Apple Watch direkt am Handgelenk einrichten

Über den Home-Bilschirm der Apple Watch gelangen Sie auch in die Einstellungs-App. Hier haben Sie ebenfalls die Möglichkeit die Codesperre zu aktivieren. Diese Option befindet sich ganz unten in den Einstellungen, zusätzlich können Sie den Code hier jederzeit ändern oder die Entsperrung an das iPhone koppeln. Allerdings fehlt in den Einstellungen die Option zum automatischen Löschen der Datem nach zehn Fehleingaben sowas das Festlegen komplizierterer Codes.