Apple kündigt WWDC 2021 an

Die WWDC 2021 startet am 7. Juni und ist wieder ein reines Online-Event

Die letzten Tage gab es schon vermehrte Hinweise darüber, wie die kommenden Betriebssysteme von Apple für iPhone, iPad, Mac und Co. heißen sollen. Jetzt ist auch klar, wann der Konzern diese enthüllen wird. Der Termin fällt wenig überraschend auf Anfang Juni, wie es auch die letzten Jahren der Fall war.

Von   Uhr

Die diesjährige WWDC 2021 wird vom 07. Juni bis 11. Juni 2021 abgehalten und findet aufgrund der derzeitigen Pandemielage wieder als rein virtuelles Event statt - so weit, so gut. Doch wie üblich gibt es noch ein paar Information darüber hinaus. 

Über Inhalte noch nichts bekannt

Natürlich ist derzeit noch nichts darüber bekannt, wie sich die fünf Tage inhaltlich gestalten werden. Der Konzern selbst erklärte dazu lediglich, zu gegebener Zeit über die offizielle Apple Developer App und im Entwicklerportal weitere Informationen bereitzustellen. Man muss allerdings kein Prophet sein, um zu wissen, dass der erste Tag der WWDC 2021 im Zeichen der neuen Betriebssysteme dürfte - ganz so, wie es in der Vergangenheit der Fall war. 

Student Swift Challenge 2021

Einen festen Programmpunkt können wir heute doch noch vermelden: Auch dieses Jahr wird Apple wieder seine Student Swift Challenge abhalten, bei der die besten studentischen Entwickler ausgezeichnet werden. Dazu nimmt der iPhone-Konzern ab sofort Einreichungen entgegen und äußert sich zu der Challenge wie folgt: 

Wir setzen unsere langjährige Tradition fort, Studenten zu unterstützen, die gerne mit der diesjährigen aufregenden Swift Student Challenge programmieren. Präsentieren Sie Ihre Leidenschaft für das Programmieren, indem Sie einen unglaublichen Swift-Spielplatz zum Thema Ihrer Wahl erstellen. Die Gewinner erhalten exklusive WWDC21-Oberbekleidung, ein maßgeschneidertes Pin-Set und ein Jahr Mitgliedschaft im Apple Developer Program. Diese Herausforderung steht Studenten auf der ganzen Welt offen.

Bereits über 25 Mio. registrierte Entwickler

Im Zuge dessen gab Apple bekannt, dass sich bereits über 28 Millionen Entwickler registriert haben. Die dürfen sich auf fünf ereignisreiche Tage freuen, die jedoch einen enormen Einnahmeverlust für die Stadt San José bedeutet. Der Konzern ist sich dessen bewusst und kündigte an, eine Million US-Dollar für soziale Zwecke spenden zu wollen. In den kommenden Tagen dürften sich zudem die Leaks häufen, welche Neuerungen mit iOS 15 und CO eingeführt werden sollen. 

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Die WWDC 2021 startet am 7. Juni und ist wieder ein reines Online-Event" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das ist eine Touchbad Brille. Sozusagen ist das die neue Mouse.