Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]KI-gestützte Filter und Linsen

Neue Adobe Photoshop Camera-App fürs iPhone ist da - das kann sie alles

Tolle Filter, schnelle Bearbeitung und Anbindung an soziale Netzwerke: Adobe hat für iPhone und Android jetzt die neue App „Photoshop Camera" veröffentlicht. Hauptaugenmerk ist dabei Fotografieren und Verfremden in einem Abwasch - gestützt von der KI.

Von   Uhr

Schon im vergangenen Jahr hatte Adobe die neue Photoshop Camera-App für iOS und Android vorgestellt - jetzt ist sie endlich verfügbar. Voraussetzung ist allerdings eine Adobe ID, doch die ist ebenso wie die App kostenlos zu haben. Wer ein Adobe-Abo besitzt, kann die Cloud gleich zum Speichern nutzen.

Adobe Photoshop Camera setzt den Fokus auf das Erstellen von neuen Bildern und aus Fotos entstandenen Illustrationen mit wenigen Klicks. Es gibt dazu eine Vielzahl an Filtern, wie zum Beispiel mit dem die Bilder verfremdet oder auch nur aufgehübscht werden können. Man startet zwar mit der Kameraanwendung, kann aber alternativ auch Bilder aus den Alben weiter bearbeiten. Einige der Linsen und Filter stammen dabei im Übrigen von Künstlern und Influencern.

Bei der Vorstellung der App im vergangenen Jahr hieß es, „Die KI-basierte Kamera App integriert Photoshop in euren Auslöser“, und man muss sagen, das ist gut gelungen. Auch wenn es etliche Apps gibt, die ähnliche Bildverarbeitung bieten, ist die KI-gestützte neue Photoshop-App eine ordentliche Alternative, die schnell tolle Ergebnisse liefert. Photoshop Camera nutzt Adobe Sensei für automatische Qualitätskorrekturen und bietet eine laufend erweiterte Bibliothek mit Linsen und Effekten.

Das bietet Photoshop Camera

  • Wende Effekte und Filter aus Photoshop mit nur einem Tap an. Probiere mehr als 80 Filter aus. Speichere deine Lieblingslooks, und wende sie immer wieder auf deine Fotos an. Zu den Filtern in der Bibliothek gehören: Porträt, Studiolicht, Blüte, Pop-Art, Spektrum, Dissonanz, Essen, Landschaft, Analog, Nachtschicht, Comic-Himmel, Interstellar, Traumfänger, Himmel, XXL, Doppelbild, Prisma, Farbecho, Gemischte Medien, Blauer Himmel, Kunstvoll.
  • Mit Photoshop-Technologie und Bearbeitungsfunktionen auf Basis von KI werden aus deinen Fotos echte Eyecatcher.
  • Photoshop Camera gleicht starke Unterschiede zwischen Licht und Schatten aus.
  • Du wählst das Foto aus, und Photoshop Camera weiß, mit welchen Effekten das beste Ergebnis erzielt wird. Du musst dir also keine Gedanken um die richtige Beleuchtung oder den Fokusbereich machen.
  • (Bokeh, Gesichtsabstand, Gesichtsausleuchtung, Neu ausleuchten): In Photoshop Camera kannst du beispielsweise ein Porträt neu ausleuchten und dunkle Bereiche ausgleichen (sprich: Augenringe verschwinden lassen). In Gruppen-Selfies erkennt Photoshop Camera automatisch die Position der einzelnen Personen, sodass keine Verzerrungen entstehen. Mit der Bokeh-Funktion lassen sich Unschärfeeffekte anwenden.
  • Mit Linsen von Künstlern, die dich inspirieren, kannst du deinen Style zum Ausdruck bringen. Die Sammlung an Linsen und Effekten wird ständig ergänzt, damit dir nie die Optionen ausgehen.
  • Erstelle und poste mit wenigen Taps perfekte Fotos für Social Media. Verwende den Hashtag #photoshopcamera, und mit ein bisschen Glück stellen wir deinen Post auf unseren Social-Media-Seiten vor.

Die App ist kostenlos. Per In-App-Kauf kann man sich 20 GB Speicherplatz in der Creative Cloud für monatlich 1,99 Euro buchen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Neue Adobe Photoshop Camera-App fürs iPhone ist da - das kann sie alles" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.