Beschlossene Sache

Maclife PlusMehrwertsteuersenkung: Werden Macs und iPhones jetzt billiger?

Um den Geldbeutel der Bürger zu schonen und damit einen Kaufanreiz zu schaffen, hat die Bundesregierung eine befristete Mehrwertsteuersenkung beschlossen. Doch zieht Apple da mit?

Von   Uhr

Ab dem 1. Juli wird in Deutschland die Mehrwertsteuer gesenkt. Dadurch will die Bundesregierung soziale Gerechtigkeit ausüben, um auch Menschen, die keine Einkommensteuer zahlen müssen, einen Anreiz zu bieten. Genauer möchte man die Steuersätze von 19 Prozent auf 16 Prozent beziehungsweise von 7 Prozent auf 5 Prozent herabsetzen.

Was zunächst für die Käufer positiv klingt und die Menschen wieder in die Läden locken soll, könnte anders als geplant laufen. Der Handel könnte nämlich aufgrund der Zwangsschließungen die Senkung nicht an den Kunden weitergeben und sich stattdessen die zusätzliche Spanne in die eigene Tasche stecken. 

Wie wird Apple auf die Senkung der Mehrwertsteuer reagieren?

Schnell erhielten wir natürlich auch die Frage, ob Apple die Preise anpassen werde. Immerhin würde es bei einem iPhone SE (2. Generation) bereits fast 15 Euro ausmachen, während es bei teureren Geräten wie etwa eine...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?