iMessage, SMS und Co.

Maclife PlusDer Krieg der Sprechblasen

Vor allem in den USA wird einmal mehr über die blauen und grünen Sprechblasen im Chat-Verlauf von Apples Nachrichten-App diskutiert. Nicht ganz zu Unrecht.

Von   Uhr

Um wirklich zu verstehen, was der Stein des Anstoßes ist, musst du zunächst zwei andere Dinge verstanden haben: Erstens die Historie von Textnachrichten, die per Telefon verschickt werden können und zweitens die Marktsituation in den USA – aber letztlich auch weltweit. Fangen wir also vorne an.

Am Anfang war die SMS

Genauer gesagt nicht „die SMS“, sondern „die SMS-Nachricht“. Denn das Akronym SMS steht für „Short Message Service“, also den Dienst, über den Textnachrichten übermittelt wurden und werden und eben nicht für die einzelne Nachricht – aber wer mag schon Klugscheißer? Die Idee zu SMS stammt bereits aus dem Jahr 1984, 1989 wurde die erste Version des Standards verabschiedet und am 3. Dezember 1992 wurde die erste SMS verschickt, und zwar im britischen Vodafone-Netz. Der Siegeszug der SMS war ab diesem Moment nicht mehr zu bremsen, obwohl SMS nicht nur aus heut...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?