Sicherheitsupdate für Garageband

Garageband mit Sicherheitsupdate - aber nicht für Alle

Einer der größten Vorteile eines Mac? Out-of-the-box ist sämtlich relevante Software vorinstalliert oder kann mit wenigen Klicks nachgeladen werden. Dazu zählt unter anderem auch Garageband, mit dessen Hilfe sich Musik komponieren lässt. Dafür gab es nun ein wichtiges Update.

Von   Uhr

Das Besondere an diesem Update? Es steht nicht für jeden zur Verfügung. Das Update wird einem nur dann angeboten, wenn man mit macOS Big Sur unterwegs ist. 

Garageband in Version 10.4.3

Apple hebt mit dem Update Garageband auf Version 10.4.3 an und erklärt, dass damit Sicherheitslücken geschlossen werden. Welche das konkret sind, benennt das Unternehmen jedoch nicht. Auch der Blick auf die entsprechende Supportseite gibt derzeit noch keine genauen Auskünfte. Erfahrungsgemäß dürfte es hier innerhalb der nächsten Stunden noch ein entsprechendes Update geben.

‎GarageBand
‎GarageBand
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Da dieses Update aber ausschließlich für macOS Big Sur angeboten wird, dürfte die geschlossene Sicherheitslücke in direktem Zusammenhang mit dem aktuellen Betriebssystem stehen. Denn unter macOS Catalina bzw. macOS Mojave wird das Update für Garageband nämlich nicht angeboten. Wie dem auch sei, das Update sollte zeitnahe installiert werden, gerade zusätzlich installierte Plugins können ein zusätzliches Sicherheitsrisiko darstellen.

Was kann Garageband?

Garageband ist sozusagen die Laienversion zum Erstellen von Musik. Bis zu 32 verschiedene Tonspuren können angelegt, individuell gemischt und zusammengeschnitten werden. Da die App auch für iPhone und iPad verfügbar ist, lässt sich mittels iCloud-Sync auch geräteübergreifend arbeiten. Interessante Ideen können so unterwegs einfangen und zu Hause weiterbearbeitet werden. Was sich etwas vereinfacht anhört, lässt sich tatsächlich zu einer veritablen Studioproduktion nutzen. Wie das geht, erklären wir in der aktuellen Printausgabe der Mac Life. Im dortigen Porträt gab die Künstlerin Jenobi einen Eindruck, wie sie mithilfe von Garageband Ihr Debütalbum produzieren konnte. Diese ist seit Anfang des Monats überall dort erhältlich, wo es Zeitschriften zu kaufen gibt

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Garageband mit Sicherheitsupdate - aber nicht für Alle" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.