Nützliche Info

Fotos.app auf dem Mac: Diese Apps unterstützen Drittanbieter-Erweiterungen

Vor einige Jahren ersetzte Apple iPhoto sowie Aperture durch die Fotos-App. Mit der neuen Anwendungen gingen zunächst viele Einstellungen verloren, die Stück für Stück zurückkehren. Daneben ermöglicht es Apple auch Drittanbietern die Funktionen der App zu erweitern. Dazu stellt Apple verschiedene Sonderseiten im App Store bereit, die sich allerdings gut verstecken. Wir möchten daher zeigen, wie man Erweiterungen für Fotos findet.

Von   Uhr

Am Mac gibt Apple den Nutzern deutlich mehr Möglichkeiten im Umgang mit Fotos und Videos. Beispielsweise erlaubt das Unternehmen Entwicklern Erweiterungen für die Fotos-App bereitzustellen, die dir beim Erstellen von Projekten oder dem Bearbeiten von Bildern helfen können. Dementsprechend unterteilen sich die beiden Bereiche in „Erweiterungen für Projekte“ und „Erweiterungen für die Fotobearbeitung“.

Erweiterungen vereinfachen die Arbeit mit der Fotos-App

Die Erweiterungen für Projekte helfen dir bei der Umsetzung von Fotobüchern, Kalendern, Karten, Postern und Kunstdrucken. Daneben können die erstellten Werke auch direkt bei Drittanbietern bestellt werden. Zuvor hatte Apple einen eigenen Dienst dafür, der allerdings im letzten Jahr eingestellt wurde.

Möchtest du hingegen Erweiterungen für die Bearbeitung nutzen, dann ist dies zwar nützlich, verschlägt sich aber stets in die Anwendungen von Drittanbietern. Nach dem Bearbeiten wirst zurück in die Fotos-App geleitet. 

Da es sich um zwei unterschiedliche Teilbereiche handelt, gibt dir Apple auch mehrere Möglichkeiten, um die Erweiterungen im App Store zu entdecken. Wenn du an Erweiterungen für Projekte interessiert bist, dann klicke links in der Seitenleiste auf das Plus-Symbol neben „Meine Projekte“ und wählen beispielsweise „Buch > App Store“ aus, um in Apples digitales Softwaregeschäft weitergeleitet zu werden. Alternativ kannst du auch diesem Link folgen.

(Bild: Screenshot)

Drittanbieter für Bearbeitung

Möchtest du hingegen Aufnahmen weiterhin in Fotos verwalten, aber für die Bearbeitung auf Drittanbieter zurückgreifen, dann öffne die Fotos-App und rufe ein Foto auf. Klicke auf „Bearbeiten“ und wähle dann das in der Menüleiste der Anwendung das Symbol mit den drei Punkten aus. Klicke dann auf „App Store“, um in den App Store auf die Sonderseite mit den Bearbeitungserweiterungen weitergeleitet zu werden. Ansonsten findest du die Liste der Erweiterungen auch unter diesem Link.

(Bild: Screenshot)

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Fotos.app auf dem Mac: Diese Apps unterstützen Drittanbieter-Erweiterungen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Auf dem iPhone funktionieren die links nicht

Sind auch Links zum MAC App-Store.
Auf dem Android funktioniert es.