Akkubrand

Akkubrand beim iPhone – so sieht das wahre Ausmaß aus

Ein zehn Jahre altes iPhone geriet in Ohio beim Aufladen in Brand, glücklicherweise wurde niemand verletzt, aber die Aufnahmen zeigen das Ausmaß der Gefahr von Akkubränden.

Von   Uhr

Vor kurzem hat sich in einem Haus im US-Bundesstaat Ohio ein Brand ereignet, der durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet wurde. Während die Familie schlief, geriet ein zehn Jahre altes iPhone 4 in Brand, das über Nacht aufgeladen wurde. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und das Feuer konnte gelöscht werden. Aber die Aufnahmen sind alarmierend und machen deutlich, wie wichtig es ist, die Gefahren von Batteriebränden zu kennen.

In einem Facebook-Post teilten Brian und Jennifer Leisgang Einzelheiten des Vorfalls mit. Laut der Familie wurde das Video von einem Google Home-Produkt in der Küche aufgenommen, das so eingestellt war, dass es kontinuierlich aufzeichnet. In dem Posting beschreibt die Familie, wie gefährlich die Situation hätte sein können: „Wir hatten großes Glück, dass wir einen Hausbrand vermeiden konnten. Unsere Kinder haben gestern Abend unser altes iPhone 4 mit dem Apple-Ladegerät aufgeladen und es ist in unserer Küche explodiert und in Brand geraten, während wir geschlafen haben."

Lithium-Ionen-Akkus sind weit verbreitet und Brände sind selten, aber es gibt Bedingungen, unter denen wiederaufladbare Akkus überhitzen und brennen können. Häufige Ursachen sind Brandeinwirkung, Beschädigungen und Herstellerfehler.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Bei diesem speziellen iPhone ist wahrscheinlich eines von mehreren Dingen passiert. Billige Ladegeräte sind oft schuld daran, dass Batterien Feuer fangen, obwohl das Ladekabel hier in gutem Zustand zu sein scheint. Auch das Alter des iPhones ist ein Faktor. Ältere iPhones erhöhen das Brandrisiko nicht, aber die Pflege des Akkus ist entscheidend. Ein 10 Jahre altes iPhone, das noch in Gebrauch ist, hat entweder einen Ersatzakku erhalten oder wird praktisch nur noch über ein Ladegerät mit Strom versorgt. Wenn ein überalterter Akku an ein Ladegerät angeschlossen bleibt, kann er überladen und überhitzen.

Hast du auch schon einmal einen brennenden Akku erlebt? Wie ging das Ganze aus?

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Akkubrand beim iPhone – so sieht das wahre Ausmaß aus" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...