Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Ist es 2021 soweit?

Apple Watch 7: Leak verrät neues Feature

In diesem Jahr erscheint die Apple Watch Series 7. Daran besteht kein Zweifel. Laut neuesten Gerüchten soll sie einen weiteren Blutwert messen können. Wir verraten, was es damit auf sich hat.

Von   Uhr

Apple positioniert die Apple Watch bereits seit ihrer Vorstellung im Herbst 2014 als Gesundheits- und Fitnessgerät. Während die Uhr natürlich bei Workouts unterstützt und dich stets auf dem Laufenden hält, kann sie zudem zahlreiche Vitalwerte messen. Neben dem Puls, Herzrhythmusstörungen und dem Blutsauerstoffgehalt erkennt sie deinen Kalorienverbrauch, Bewegungen sowie Stehstunden. In der Nacht überwacht sie auf Wunsch auch deinen Schlaf und gibt dir Tipps für eine bessere Nacht. In 2021 soll ein weiterer Wert hinzukommen.

Blutzucker mit der Apple Watch messen: Wann ist es soweit?

Seit mehr als eineinhalb Jahren wird spekuliert, dass Apple der Apple Watch einen neuen Sensor spendieren möchte, um den Blutzucker zu messen. Hinweise gab es darauf bereits zahlreiche und auch CEO Tim Cook soll bereits ein externes Gerät getestet haben. Allerdings sagt er zuvor schon, dass man an medizinische Anwendungen mit großen Respekt herangeht, um Zwischenfälle zu verhindern. Aus diesem Grund müssen die Sensoren präzise funktionieren. Wie es gehen kann, zeigte man bereits mit der EKG-Funktion, die man mit der Apple Watch Series 4 einführte.

Anzeige

Laut der koreanischen Website ET News sollen sowohl Apple als auch Samsung später in diesem Jahr eine Smartwatch mit einem Blutzucker-Sensor vorstellen. Weiter verweist man auf den Umstand, dass Apple sich in diesem Zusammenhang schon einige Patente sichern konnte. Dabei soll eine nicht invasive Technologie zum Einsatz kommen, um den Träger möglichst wenig zu stören. Die Hersteller setzen daher auf Infrarot-Sensoren, sodass die Frage aufkommt, ob vielleicht schon die vorhandenen Sensoren diese Aufgabe übernehmen könnten.

Was haltet ihr davon? Seid ihr von Diabetes betroffen und müsst daher regelmäßig euren Blutzucker messen? Würdet ihr diese elegante Variante bevorzugen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Watch 7: Leak verrät neues Feature" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das wäre mal ein Fortschritt. Ich persönlich fände es auch sehr gut, könnte sie auch den INR Wert des Blutes messen.

Für mich auch Interessant wenn ich demnächst wieder mit der Ketogenen Ernährung starte.

Und wo ist jetzt der "Leak"?

Nun das wäre echt toll, ich vergesse immer das messen. Aber was sagt dann der Akku dazu, der ist ja eh nicht viel Wert. Ich trage meine Uhr rund um die Uhr
Um alle meine Daten zuhaben das kann ja Apple nicht. Da ist man mehr am Laden als am tragen.

Ic h fände das gut. Momentan verwende ich noch den Sensor von FreestyleLibre. Aber der ist trotz Kostenübernahme sehr teuer.

Apple Watch 8: Leak verrät neues Feature
Laut neuesten Gerüchten sollen die Infrarotsensoren der Uhr den Krebs erkennen können, und das Armbad den Schweißgestank neutralisieren.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.