Trade-In

Minipreise: Amazon nimmt seine gebrauchten Geräte zurück

Amazon hat ein sogenanntes Trade-In-Programm für seine Eigenmarken aufgelegt. Wer als Kunde ein neues Gerät kauft, kann sein altes gegen Geld zurückgeben. Dabei gibt sich Amazon knausrig.

Von   Uhr

Ein gebrauchtes FireTV ist Amazon bei der Inzahlungnahme gerade mal 99 Cent wert, wenn man es zurückgeben will, selbst wenn es technisch und optisch in bestem Zustand ist. Das Geld gibt es in Form eines Gutscheins, der dann für den Kauf neuer Produkte eingesetzt werden kann. Für einen Echo Dot gibt es 5 Euro und für einen Echo 2. Gen immerhin noch 25 Euro. Die Tablets Fire HD 7 und HD 8 kann man für 10 Euro zurückgeben. Die Preise gelten aber nur, wenn die Geräte technisch einwandfrei sind. Ist das nicht so, gibt es deutlich weniger.

Auf der Amazon-Webseite zum Thema Trade-In kann man vorher gucken, was es für die Altgeräte geben könnte.

Anders sieht es aus, wenn man einen echten Umtausch Alt gegen Neu machen will. Zum Beispiel: Tausch von einem alten FireTV-Modell gegen ein neues: 20 Prozent Rabatt. Das gilt auch für Tablets und Kindle-Reader. Bei den Echo-Lautsprechern gibt es gar 25 Prozent Preisnachlass. Versandkosten zahlt der Kunde übrigens nicht, wenn er ein Gerät an Amazon zurückschickt. 

Weiterverwendung unklar

Was Amazon mit den gebrauchten Geräten macht, ist nicht bekannt. Es ist davon auszugehen, dass sie nicht wieder in den Handel kommen.

Bist du an Amazons Trade-In-Programm interessiert oder lehnst du es ab, die alten Geräte wieder zurückzuschicken. Schreibe deine Meinung in die Kommentare am Ende des Artikels, wir sind sehr gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Minipreise: Amazon nimmt seine gebrauchten Geräte zurück" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.