Apple entfernt 500px aus dem App Store | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/iphone-ipod/ipad/apple-entfernt-500px-aus-dem-app-store

Autor: Matthias Jaap

Datum: 23.01.13 - 05:27 Uhr

Apple entfernt 500px aus dem App Store

Der schnellste Weg zu pornographischen Aufnahmen ist immer noch der Webbrowser - trotzdem entfernt Apple lieber die offizielle App der Foto-Website 500px. Die Vorwürfe: Pornographische Inhalte seien zu finden, es gäbe auch Benutzerbeschwerden wegen angeblicher Kinderpornographie.

500px (Testbericht auf maclife.de) geht offen damit um, auch Aktaufnahmen auf der Seite zu zeigen. Pornographisches Material jeglicher Art ist allerdings auch bei 500px unerwünscht - da die Inhalte aber von den Nutzern kommen und 500px zu den größten Foto-Websites gehört, ist 500px darauf angewiesen, dass Verstöße von anderen Nutzern gemeldet werden. Nicht kategorisierte Fotos erscheinen in jedem Fall nicht auf der Startseite. Um Nacktaufnahmen überhaupt sehen zu können, muss sich der Nutzer registriert haben und die "Sichere Suche" auf der 500px-Website ausschalten.

Technologie zur automatischen Erkennung von Nacktaufnahmen ist noch in der Entwicklung. Die entsprechenden Aufnahmen würden dann nicht automatisch entfernt, aber zumindest bei der Suche in der iOS-App nicht mehr auftauchen. 500px soll Apple eine kurzfristige Verbesserung versprochen haben, auf die Apple allerdings nicht warten wollte - obwohl die App bereits einige Zeit im App Store ist und auch mehrere Updates bekommen hat.

Mit dynamischen Inhalten hatten die App-Store-Prüfer schon häufiger ihre Probleme: Cover von Magazinen wurden abgelehnt und Webbrowser gibt es erst ab 17. Da sich Apple in den App-Store-Regeln Spielraum gelassen hat, kommt es allerdings häufiger vor, dass ein App-Store-Prüfer anders als ein anderer entscheidet.

Am schnellsten lässt sich pornographisches Material in Safari finden. Apple bietet nur an, den Browser komplett abzuschalten, einen Jugendschutzfilter gibt es nicht. Auch in Facebook, Tumblr, YouTube und Flickr lässt sich Material finden, welches sicher nicht jedem App-Prüfer gefallen könnte.

[Update, 30. Januar 2012] Willkommen zurück, 500px! Mit einer überarbeiteten Version seiner Anwendung ist 500px ab sofort wieder im App Store erhältlich. Die offfensichtlichsten Änderungen: Eine Attersfreigabe „17+“ und ein „Foto melden“-Button.