WENN DIE SSD LANGSAMER WIRD

OS X Lion: TRIM für „Nicht-Apple“-SSDs aktivieren

Mac Life 01.2012 - von Justus Zenker

Obwohl SSD-Laufwerke deutlich teurer als herkömmliche Festplattenlaufwerke sind, haben die kompakten Speichermedien zwei entscheidende Vorteile: Sie sind  robuster und schneller. Letztere Eigenschaft bleibt aber nur dauerhaft bestehen, wenn OS X die Festplatte regelmäßig "aufräumt". Allerdings funktioniert dies nur bei von Apple verbauten SSDs. Mit ein paar Handgriffen kann TRIM aber auch für andere Flash-Laufwerke aktiviert werden.

Zum Glück gibt es im Internet freie Tools, mit denen OS X die Beschränkung genommen wird. Das kostenfreie Tool Trim Enabler ist ein solches Beispiel. Die Handhabung der Anwendung ist denkbar einfach: Nach dem Download muss lediglich der Off/On-Schalter umgelegt und das System neugestartet werden. Da die Funktion nicht von Apple vorgesehen ist und es sich zudem bei Trim Enabler noch um eine Vorabversion handelt, sollten Sie jedoch vor der Verwendung unbedingt ein Backup erstellen.

ANZEIGE

Allerdings kann die Anwendung unter gewissen Umständen auch zu Problemen führen, beziehungsweise die Leistung sogar verschlechtern. Der SSD-Spezialist OWC schreibt beispielsweise auf seinem Blog, das OWC-Flashlaufwerke mit Hilfe des integrierten SandForce-Controllers selbstständig den "Müll" beseitigen – die sogenannte Garbage Collection. Auch andere Techniken sollen SSDs des Herstellers vor Geschwindigkeitsverlusten schützen.

Andere Benutzer berichten wiederum von einem Kompatibilitätsproblem mit FileVault 2, Apples Datenverschlüsselungs-Programm unter OS X. Die Verwendung von Trim Enabler und File Vault könnte im schlimmsten Fall zum kompletten Datenverlust führen.

Wozu TRIM? Während Festplattenlaufwerke alte Daten einfach überschreiben können, wird bei SSDs die zu löschende Datei einfach aus dem "Inhaltsverzeichnis" gestrichen. Tatsächlich ist der Speicherblock aber weiterhin belegt. Dank TRIM wird der Speicher jedoch regelmäßig von alten Daten befreit. Geschieht dies nicht, müssen Dateien erst richtig gelöscht werden, bevor OS X neue schreiben kann. Wird die in einem MacBook Air vorhandene SSD ausgetauscht, steht TRIM nicht mehr zur Verfügung. Gleiches gilt wenn die Festplatte eines anderen Macs, beispielsweise einem MacBook Pro, durch eine SSD ersetzt wird. Mehr zu: SSD

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Halte ich für eine weniger gute Idee. Die Lebenszeit der SSD wird bestimmt durch die In- und Outputs der Blöcke. Je mehr die beschrieben werden, desto schlechter.

Und gerade zum Trim und OS X: "Geschieht dies nicht, müssen Dateien erst richtig gelöscht werden, bevor OS X neue schreiben kann."
Das würde doch bedeuten, dass OS X bisher nur einmal auf einen Block schreiben kann, ohne eine Datei vorher wirklich zu löschen. Dadurch wäre die Platte sofort voll und davon konnte ich bisher keine Berichte lesen. Zudem die Organisation der SSD der Controller übernimmt.

Bild von Gast

neuere ssd modelle leiden nicht mehr darunter dass sie schechter werden je größer I/O pro block ist.

Bild von Gast

Funktioniert super.

Bild von Gast

@ TDDGrosmeister3

Kann man, und sogar Trim kann man benutzen. :)

Bild von Gast

Naja - der Begriff Apple-PC zeigt ja schon deinen Kenntnisstand, trotzdem auch für dich nochmal der Tip: einfach mal lesen und versuchen zu verstehen. Eine SSD in einen Mac einzubauen ist genau so einfach wie in andere Rechner. Hier geht es lediglich um die Trim-Funktion. Werd glücklich mit deiner Winows Kiste und geh am besten auch einfach in ein Forum für solche. Virenfreie Grüsse.

Bild von Gast

zum glück habe ich direkt bei apple gekauft und ein arschvoll kohle für die platte gezahlt ;)

Bild von Gast

@Gast 15:35
Selber schuld, wer bezahlt denn bei Apple so viel? Apple User überlegen, Du kaufst einfach, das ist aber sicherlich bei allen Win Usern so. Angebte Angebote Angebote, zugreifen und Ohhhhh, es war doch das falsche :-(

Bild von Gast

Ich rate "NUR" dieses Tool zu vermeiden, und es per Terminal zu machen.

Bild von Gast

naja, entliche Hersteller haben serienmäßig eigene Funktionen verbaut, um die Carbage Collection durchzuführen. Sonst würden die Dinger ja in den Windowskisten auch nicht lange arbeiten... ;)

Bild von Gast

@Gast 14:56
Hauptsache Du hast was besseres? PC? Apple hat sich schon etwas dabei gedacht oder meinst Du nicht? Defekte SSDs gibt es wie Sand am Meer, unter Windows wie unter Mac. Bis diese einigermaßen stabil funktionieren, wird Apple sicherlich Trim auch weiterhin für viele SSDs deaktivieren.

Bild von Gast

Das Tool würde ICH, nicht benutzen. besser wäre hier das Terminal, dazu gibt es einen Befehl um den Trim zu Aktivieren. Zich Berichte, nachdem man dieses Toll benutze gibt es im Net.
Die, die dieses Tool nutzen bzw. einige bekamen Probleme, einige hingegen nicht. Alle die es per Terminal gemacht hatten, waren zufrieden. Wie man dieses bewerkstelligt kann man hier nachlesen.
http://bytelude.de/2011/10/13/ssd-trim-support-unter-mac-osx-lion-aktivieren/

Bild von globalnjextas

Die neue SSD Samsung 830 kann alles und ist sehr gut

Bild von Gast

Trim Enabler ist IMHO pillepalle.
Macht es besser so: http://digitaldj.net/2011/07/21/trim-enabler-for-lion/

Bild von Gast

Nach langem Hin und Her habe ich mich als semi professioneller Computeranwender nun dazu entschlossen hier ein bisschen Rat zu fragen.
Kurz und knapp.
Neues Macbook, weil altes Gerät einfach zu alt war um überhaupt HD Filme ruckelfrei anzuschauen. Also zwei Geräte vorher verschliessen innnerhalb einer Woche, "Montagsgeräte".
Erstes Ram Schaden, zweites Festplattenschaden. Apple fertigt ja nichts mehr selber. ABer ganz gross in Sachen "Designed by Apple in California". Da sind die spitze.
Ohne es zu übertreiben Ich habe mir das es nur wegen der Eleganz gekauft und weil Ich einfach nicht weiss wohin mit dem Geld.
Letzteres muss man sagen man muss schon Nerven haben um hier überhaupt Geld auszugeben. Denn was kam war Frust pur.
Übrigens das dritte funktioniert bisher. Seit einem Monat juhu.
Nun ich habe natürlich mittels Bootcamp Win 7 Pro 64 bit drauf unter anderem auch wegen einigen Games aber das ist nicht primär.
Hardwaredaten : Ati 6770m + intel I7 2,5 GHz 2860QM + mattes Display mehr kann man da nicht besser updaten aber Ich kam immerhin auf stolze nach Rabatt 2300 Euro - Mehrwertsteuererlaß von 19%.
Das ist mal ne Hausnummer. Den muss man erst mal sacken lassen.
Traurig aber wahr. Und das ohne 8 Gb Ram und SSd Update.
Mal nebenbei ein Original Apple Ram Riegel 8 Gb kostet als nachträglichen update im Apple online Store nur 480 Euro dafür aber Tagespreis unabhängig mit origianl aufgeklebten apple Kleber auf dem darunter liegend Hynix Emblem. Wenn man den direkt bei Konfiguration mitbestellt dann nur für 200Euro AUfpreis.
Ich weiss was man jetzt sagen würde aber Ich sag jetzt einaml zuerst die haben nicht mehr alle Latten am Zaun.
Aber die müssen ja auch etwas verdienen und schon gar erst recht die Netten immer freundlich lächelnden chinesischen Mitarbeiter bei Foxconn.
Im Land der aufgehenden Sonne.
ANsonsten ahbe ich mir nur einmal ein Ipod geakuft und das muss ich sagen war ziemlich gut bis auf das aufgeblassene Itunes und deren unverschämten Preispolitik und vor allem nicht in Flac Format BIS HEUTE!
Naja aber Design ist nun mal Design da kann man sich den Mund fuselig reden.
Ich will nicht ausufern aber ich bin momentan sehr gefrustet.
Wril ich vorher einen Dell Dimension 8400 gehabt habe und mit Win xp plus einen 18.1 Zoll Monitor von Sony.
Und dieser alleine mit einen Grafikprozessor und das für schalppe 980 Euro.
Im Jahre 2004 wurde das gekauft.
Bis heute das beste was mir jemals wiederfahren ist.
Hätten mal einen kostepflichtigesd update von win xp machen sollen anstatt komplett neue aufzusetzten.
Hätten mal weiter in der Monitor Branche bleiebn sollen und hätten mal wieder einen ähnlichen guten Desktop Pc vom Design herausbringen sollen.
Das einzige was mich damals aber schon anwiederte war das factory based bios System von Dell.
Das ist wie ein Fels in der Brandung da konnte man so gut wie nichts übertakten.
Also eigentlich gar nichts.
Aber gut zurück zu den netten Apple Vertretern in Apple Store in Oberhausen.
Ein Kundensupport für Windowes findet man dort natürlich nicht.
Kleiner Scherz alle haben gelacht aber nun gut wenn man Bootcamp anbeitet sollte man sich um Spott und Hohn nicht echauffieren oder sich auf den Schlips getreten fühlen.
Zur Arbeitsergonomie.
Die ist einfach miserabel in Lion.
Fenster vergrössern extra ganz oben rechts klicken Fenster schliessen links oben. Einmal zickzack hin und her damit man auch ja keine Sehnenscheidenentzüdung bekommt. Warum einfach wenn es auch kompliziert geht.
Ich bin rechshändern warum nicht rechts oben?
Na wisst ihr es.
Na ist doch ganzh einfach.
Weil rechts Windows ist und links Apple. Das ist so wie mit England und dem Autofahren. Deswegen hat Apple dort auch die meisten eigenen Geschäfte nach dem Mutterland. Und die Menschen kaufen es trotzdem. Genauso wie mit dem Iphone 2 Stück vorbestellen maximal 5 Stunden in der Schlange stehen gegenseitges Happening mit anpacken und abklatschen und jubeln und filmen und in Youtube reinstellen und oiosten Ich war auch hier und Ich habe es. Es Hat nur 600 Euro gekostet und es kostet in der Herstellung nur 200 Euro. Da sind doch 600 ein fairer Preis. Und man hilft gelichzeitig die Kommunikation in Afrika mit aufzubauen.
Denn nur ein echter Apple Fan Boy kauft sich jedes mal wenn ein neues revulutionäres Iphone auf den Markt kommt ein Neues. Die alten gehen dann zum spottpreis nach Afrika. so hilft Apple bei der Völkerverständigung. Auch wenn man manches daneben geht denn auch Terroristen im 21 Jahrhundert wollen sich schick in die Luft sprengen, sprengen lassen oder mit anderen zusammen in die Luft gehen oder auch einfach nur mal ne raoming Bombe mit Liebesgrüssen aus Afghanistan nach Usa schicken in Form eines Glaubensbekenntnis. Wenn man gerade sich in Afghanistan mit Usa prügelt und mal schnell die Autobombe vomCousin in USA zünde lassen viel. Auch hiert hat Apple echtes Multitasking auf das Handy sorry meine Smartphone gebracht. Was man bloss eben halt tunlichst lassen sollte ist im Apple LAden über Microsoft ne Frage stellen.
Da wird dann halt alles geändert.
Und nachträglich etwas verändern geht unter MAcosx oder wie die Bezeichnung heisst nun wirklich gar nicht. WIr sind hier eben nicht bei Microsoft.
Ach ja immer noch nicht zum Problem gekommen.
Warum ich das hier alles Schreibe wenn man mich momentan persönlich sieht weiss man das man lieber schreiben als mit mir sprechen sollte.
Ich habe in meinen ganzen Leben noch nie solch einen Ideologischen Rückschritt erlebt wie mit Apple.
Aber wirklich.
Jeder aber wirklich absolut jeder der von Win auf Mac umsteigt und mal ganz ehrlich ist und sich mal nicht schämt das auc hzu sagen wird die ersten paar Stunden zwar interessiert sich durch die Funktion klicken aber wenn es dann ums grosse ganze steht kurz vor dem dritten Weltkrieg steht.
Ich habe alles ausprobiert und ich bekomme trotzdem nicht einen besseren Treiber für Windows als einen bald über 1 Jahr alten Grafikartentreiber für Bootcamp angeboten.
Der steht dort so allein wie ein Ausserirdischer im Kernreaktor.
Der muss doch wirklich einsam werden oder wahnsinnig. Oder der ist schon halbtot.
Denn für Perfomance an einem Brutto 2500 euro Gerät ist das Schlichtweg ein Scherz.
Da hat man an alles Gedacht nur nicht an Quantität.
Ich kaufe mir doch auch nicht ein Porsche und mach dann erstmal für 1 mio Kilometer keinen Ölwechsel. Oder nur wenn mal Lust und Laune habe.
Was denken die sich dabei?
Richtig Bootcamp braucht man nicht an einem Apple Pc denn Apple hat MAcosx und das braucht keine Treiber.
Warum nicht weil Treiber blöd sind nur am Pc die Programme hänseln und anderen die Lust am arbeiten wegnehmen.
Darum kauf dir einen Mac der auch Bootcamp hat also Windows kann aber nur zum angucken nicht anfassen bzw arbeiten.
Das ist zuviel verlangt.
Gescheite Menschen arbeiten ja auch nur mit Apple Geräten.
ICH BIN JEDENFALLS ENTTÄUSCHT.
Ich habe das DIng jetzt hier an der Backe aber Ich gebe noch nicht auf.
Vielleicht steckt irgendein Kluger Kopf in der Community hier und denkt genauso wir Steve Foxconn Jobs.
Zum wohl der Menscheit des einzelnen Users und des Geldbeutels.
Für alle die bis hierher gelesen haben schon mal Danke im Voraus.
Ich könnte jetzt noch weiter schreiben aber ich will nicht mehr bzw besser mein Macbook versuchtmich daran zu hindern weil ich gerade daran schreiben woill.
Nun die Kurzform:
Einen Tipp wie Ich aktuelle Treiber für win 7 auf meinen Mac bekommen und zwar für die Grafikarte.
Er bricht immer wieder ab mit der so lächerlichen Fehlermeldung keinen apssenden Grafikadapter gefunden zu haben.
Bitte Um Rat.

Bild von Gast

Du schreibst hier gefühlte 30.000 Worte im schlimmsten Satzbau, zig Fehlern und ziehst dann noch über alles was im direkten und indirekten Zusammenhang mit Apple steht her?

Wie soll man dir eigentlich helfen??

Außerdem wenn man von einem System zu einem anderen wechselt, sollte man die Bereitschaft mitbringen sich auch darauf einzulassen!

Und man muss es verstehen wollen!

In diesem Sinne

Bild von Gast

Hallo

Wegen den Grafiktreibern:
Versuch mal diese hier:
http://support.amd.com/us/gpudownload/windows/Pages/radeonmob_win7-64.aspx#2

Und wenn das nicht klappt, kann der "Mobility Moder" helfen:
http://www.google.at/#sclient=psy-ab&hl=de&source=hp&q=ati+mobility+modder&pbx=1&oq=ati+mobility+modder&aq=f&aqi=g4&aql=&gs_sm=e&gs_upl=19080l19080l7l19270l1l0l1l0l1l0l0l0ll1l0&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.,cf.osb&fp=eebb958c0c7888c3&biw=1917&bih=993

Schmeiß die Flinte nicht ins Korn.
Macs sind sehr gute Computer :)
Klar, es gibt auch "Montagsgeräte", aber wo gibt es die nicht.
Kenne auch einen Fall, wo ein flammneuer Dell beim ersten Auspacken einen Defekt hatte.

Bild von Gast

Und was hat das Ganze mit dem Thema SSD zu tun?

Bild von Gast

@Gast 17:32 Es gibt ein Forum auf dem Du Dich befindest, dort solltest Du auch genug Antworten bekommen. Hier ist es sicherlich unnütz. Übrigens, das Problem sitzt meistens vor dem Rechner. Wenn Du Neuling bist, dann solltest Du mit Vorurteilen vorsichtig sein. Grafiktreiber bekommt man auch so Aktuelle. Daher Frage im Forum, und meckere nicht schon vorher.

Bild von Gast

2300 für ein Business Notebook? Und?
Vergleiche doch mal mit den Top-Linien der anderen Herstellern wie Toshiba, Lenovo oder Sony .. da wird Dir auch mal ganz schnell ganz schlecht. Wer richtig vergleicht wird sich eingestehen müssen, daß Apple nicht das teuerste ist aber mit Abstand das mit den besten Komponenten und vor allem Design, daß nicht an irgendwelche 80er Jahre Rechner erinnert.

Bild von Gast

@Gast | 18.01.2012 - 17:53 Uhr
nochmal zu Deinem Roman:
Sicherlich ist es auch nicht das Optimum auf einem Mac ein Windows laufen zu lassen, trotzdem kenne ich einige Macs die im Bootcamp laufen und locker gleichwertige WinDosen in die Taschen stecken.

Und Du hast recht, ein Windows User hat erstmal ein Problem mit dem Mac, nämlich das nicht mehr alles so kompliziert ist. Vielen meiner Kunden muss ich erstmal sagen, daß unter Mac eigentlich alles so geht wie man es als vernünftig denkender Mensch tun würde und nicht wie unter WIndows "von hinten durch die Brust ins Auge"

Und nochwas wirst Du feststellen, wenn Du nur lange genug mit einem Mac gearbeitet hast.
Du wirst doof, wirst Probleme haben wenn Du mal wieder an eine Windows Kiste kommt, weil auf einmal alles so kompliziert ist. ;-)

Aber nimm einen Tipp von mir an; Kauf Dir einen PC da bist Du da wo Du hingehörst. Ok, Du kannst nicht so sehr mit Deinem Geld prahlen, aber hey, Spende doch für Kranke Kinder oder für Obdachlose ... das kommt wahrscheinlich in Deinem Bekanntenkreis nicht so gut an, aber zumindest DU fühlst Dich vielleicht als besserer Mensch.

Bild von Gast

Mann sollte auf jeden fall immer schön sicher wenn mann eine SSD hat. Mir ist schon eine gestorben, von heute auf morgen keinen mux mehr. Daten sicher war nicht das Problem, aber duch das es kurz nach der Garantie war (ca. 27 Monate alt) ist es schon ein großer verlust die hat damals 280euro gekostet. Aber ein mal SSD immer SSD hab mit gleich wieder eine bestellt den der Geschwindigkeits Unterschied ist schon enorm.

Bild von Gast

Die ersten "richtigen" SSDs auf dem Markt hatten noch solche Probleme. Den neueren von Intel und Samsung kann man schon eher trauen. Natürlich gibt es noch immer Ausnahmen wie OCZ - sorry, aber soviele Platten nacheinander auf dem Markt schmeissen und immernoch kein Update der letzten Vertex zu bringen, ist einfach nur ...

Bild von Gast

Das schlimmste ist eine kleine ssd zu kaufen und zumüllen. Dann ist sie bald hinüber

Bild von Gast

Mein macbook hat 3700€ gekostet, es war jeden einzelnen Cent Wert! Wenn ihr kein Geld dafür habt, lasst es doch einfach. Es ist seit einem Jahr im täglichen 8-10 Stundeneinsatz am Cinemadisplay und jongliert spielend mit Lightroom und der kompletten Cs5. Ich kann es sogar in einem Jahr wieder verkaufen und noch Geld dafür! Das bietet und hat mir keine Windowsmühle geboten!

Bild von Gast

Manche kapieren einfach nicht den Unterschied zwischen Business-Gerät und 0815-Daddelkiste. Sony und Co haben ebenso 2000+ Euro Geräte im Sortiment.

Bild von Gast

Nur ist ein Sony Notebook einfach nur Müll. (Wie es Steve Jobs sagen würde)

Bild von Gast

Troll Alarm, wie niedlich ...

Bild von Gast

Du musst ja wissen, was ein Troll ist! Bravo!

Bild von Gast

haha :P troll ^^ da kapiert wer nicht um was es geht :p

Bild von Gast

"Fenster vergrössern extra ganz oben rechts klicken Fenster schliessen links oben."
Bitte?
Bei mir ist der grüne Punkt ganz nah am roten!
Bleib lieber bei Bill.

Bild von Gast

"Einen Tipp wie Ich aktuelle Treiber für win 7 auf meinen Mac bekommen"

Tja, genau DAFÜR gibt es ja Macs!
Um Windows laufen zu lassen.
Setzen 6.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vierzehn - = null
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

Mac Life 09.2014

Ausgabe: 9/2014
28.29 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos