EASTER EGG FÜR KARTEN OHNE INTERNETANBINDUNG

So funktioniert Google Maps im Offline-Modus

Mac Life 07.2013 - von

Mit dem jüngsten Update für die Google Maps iOS-App gab es ein verstecktes neues Feature - ab sofort kann man per „Easter Egg“ ähnlich wie einst mit älteren Android-Apps mit einem kleinen Trick Offline-Karten nutzen. Leider kann Goole Maps in dem einfachen Offline-Modus noch nicht allzu viel. Wir zeigen wie es geht und was es bringt.

ANZEIGE

Googles Kartenmaterial lässt sich normalerweise nur aufrufen, wenn man online ist. Der kleine Trick für den Offline-Modus funktioniert aktuell nur mit der neusten Google Maps für iOS-Version. Wer also noch nicht auf 2.0 aktualisiert hat, sollte das zuerst tun.

Anschließend lassen sich Kartenausschnitte für Offline-Nutzung mit diesem kleinen Trick zwischenspeichern:

  • App öffnen
  • In der Suchmaske „Ok maps“ eingeben, Suchen drücken
  • Google speichert die Map ab: „Karte wird vorab geladen“ - „Der Kartenbereich wurde im Cache gespeichert

 

 

Google Maps funktioniert im Offline-Modus allerdings nur eingeschränkt. Die Karten sind einsehbar, ohne Online-Anbindung kann man aber nicht die Straßen/ Ortssuche nutzen oder sich navigieren lassen. Dafür besteht aber die Möglichkeit, sich vorab mehrere Abschnitte vorspeichern zu lassen und diese dann bei Bedarf abzurufen. Zumindest hat man das gesamte Kartenmaterial der näheren Umgebung auch im Offline-Modus anstelle der sonst angezeigten leeren Karten.

Die gecachten Daten lassen sich über die Einstellungen auch wieder entfernen. Das sollte man auch tun, um den Speicherplatz wieder freizugeben, wenn die Karten nicht mehr gebraucht werden.

 

 

Google Maps in der neusten Version für Android hat mittlerweile einen separaten Button bekommen, um Offline-Karten zwischenzuspeichern. Vorher mussten auch Android-Nutzer den Umweg über die Suchmaske und „Ok maps“ gehen. Es bleibt daher die Hoffnung, dass Google auch für iOS* demnächst mit einem weiteren Update einen schnelleren Weg für die Karten im Offline-Modus im App Store bereitstellt.

*Partnerlink

Dem Autor auf Twitter folgen:

Mehr zu: Google Maps

Artikel kommentieren

Bild von Solerimus

übrigens Offline navigieren kann man auch mit Karten es gibt nur keine Neuberechnung wenn man von der Route abweicht...

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vierzehn - = zwei
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite